Gratis Programm zum Musik komponieren

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Sequencer würde Audacity reichen. Da hast du eine Aufnahmefunktion und zahlreiche Filter und Effekte. Ist aber meiner meinung nach zu unübersichtlich um wirklich einen Song zu vertonen.

Es gibt viele Freeware-Programme, mit denen man Partituren schreiben kann. Das ist aber dann oft auf Klassik spezialisiert, weil viele Orchester-Instrumente zur Verfügung stehen. Ich hatte mal so ein Programm, das super funktioniert hat, aber ich habe den Namen vergessen :O

MAGIX Music Maker ist für viele Leute der Einsteiger-Sequencer, weil er viel Anbietet. Er ist MIDI Kompatibel, hat viele Filter und Effekte, es gibt einige VSTi-Plugins vorinstalliert (neue Plug-Ins können sehr einfach importiert werden). Aber bei einer aufwendigen Produktion mit hoher Datenmenge zeigt er seine Schwächen, weil der Music Maker mit hoher Auslastung nicht zurechtkommt. Bei der Aufnahme ist mir die Latenz auch sehr Misfallen. Music Maker's Vorteil ist der relativ niedrige Preis. Professionelle Programme wie Cubase oder Logic sind oft um ein Zehnfaches teurer.

Meinst Du mit Tabs Noten? Sieh Dir mal ein Tutorial zum Programm Kristal an, vielleicht ist das ja das Richtige für Dich. Sounds kann man sich kostenlos im Netz herunterladen und kombinieren ;)

Viel Spaß beim Musizieren!

Was möchtest Du wissen?