Gratis-Kataloge absichtlich auf falsche Adresse bestellt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

im prinzip gar nichts. ist halt eine belästigung. die firma die den katalog verschickt müsste dich anhand der ip unter der bestellt wurde einen richterlichen beschluss holen der dann bis zu deinem internetanbieter geht und du ausfindig gemacht wirst. wird aber keine firma machen.

Die Frage ist zunächst, was es für ein kostenloses Katalog war? Und ggf. was du damit beabsichtigt hast!

auf jeden Fall Ärger wegen einer Ordnungswidrigkeit

Eigentlich Nichts, da es ja nichts schlimmes ist :)

keine... muss ja erstmal beweisen das du es warst. und keiner wird eine IP filtern lassen zwecks katallog bestellung....

Bei Strafverfahren schon. Geht ohne viel Aufwand!

0

Entscheidet der Richter....

  • keine -

ich wüsste nicht, weshalb das Strafbar sein sollte.

mache doch nicht so eine kinderkacke. suche dir lieber ne freundin zum fummeln :-)

Ich hoffe du bekommst lebenslänglich.

Was möchtest Du wissen?