Gratifikationen?

1 Antwort

Wenn der 13. Monatslohn vertraglich zugesichert ist ist er fixer Bestandteil des Jahreseinkommens - der Arbeitgeber hat dies beim Lohn entsprechend berücksichtigt (Jahreseinkommen / 13 anstelle 12).

Dies ist die Rechtslage in der SCHWEIZ

Laut Vertrag habe ich Anspruch auf eine Gratifikation in Höhe eines 13. Monatslohns. Was gilt hier?
Hier handelt es sich um einen festen Lohnbestandteil. Sobald der Begriff «13. Monatslohn» verwendet wird, gehen die Gerichte nicht mehr von einer freiwilligen Gratifikation aus. Denn die Höhe der Sondervergütung ist definiert.

https://www.beobachter.ch/arbeit/arbeitsrecht/lohn-habe-ich-anspruch-auf-13-monatslohn

Ich nehme an dies trifft auch auf Deutschland zu.

PS Du hast Arbeitgeber (Firma / Chef) resp. Arbeitnehmer (Angestellter) verwechselt 😉

danke für die Antwort. Die 2 Begriffe verwechsele ich übrigens immer. Peinlich

0
@josef788

Sehr gern geschehen.

Versuch eine Eselsbrücke zB

  • UnternehmunG = ArbeitGeber oder
  • Chef GIBT Geld, Angestellt NIMMT es ...

Hier wars offensichtlich, je nachdem kann es auch missverständlich sein.

Ich muss mich im engl. jeweils konzentrieren employer vs employee.

0

Arbeitsvertrag kein Stundenlohn angegeben?

Ich habe hier den Arbeitsvertrag von nem Freund vor mir liegen, auf dem steht:

  1. Vergütung Die Arbeitnehmerin/Der Arbeitnehmer erhält für ihre/seine Tätigkeit das tariflich geschuldete Entgelt.

Es können außertariflich weitere Entgeltbestandteile gewährt werden.

Es steht kein genauer Stundenlohn in dem Vertrag. Mündlich wurde gesagt, er bekommt X Euro und Zuschläge. Wenn es jedoch nicht im Vertrag steht, hat die Firma dann das Recht, weniger zu bezahlen? Außerdem steht in dem Vertrag, dass es ein Zeitkonto gibt. Mündlich wurde ihm gesagt, dass er auch Überstunden ausgezahlt bekommt am Monatsende. Kann die Firma dann einfach das Geld auf das ZK geben, auch wenn sie mündlich sagten, es wird ausgezahlt?

...zur Frage

Müssen Spesen gezahlt werden obwohl diese nicht im Arbeitsvertrag festgeschrieben sind?

Ich arbeite als Kraftfahrer täglich ca. 10 Stunden und habe meinen Arbeitsvertrag zum 01.09.2015 gekündigt. In meinem Vertrag steht nichts über die Spesen ich hab diese jedoch regelmäßig zum neuen Monat bar ausgezahlt bekommen. Die Frage ist jetzt kann mein Chef mir wegen der Kündigung die Zahlung meiner Spesen verweigern weil sie nicht im Vertrag festgeschrieben sind? Danke im Voraus

...zur Frage

Arbeitsvertrag verstetigtes montantliches Einkommen?

Erstmal ich weiß das diese Frage schon öfters gestellt wurde aber ich habe bis jetzt noch keine richtige Antwort gefunden Also ich zitiere aus meine Arbeitsvertrag

Die Vergütung beträgt xxxxx Euro pro Monat hierbei handelt es sich um ein verstetigtes montantliches Einkommen unabhängig von den tatsächlich geleisteten Arbeitsstunden welche auf einem Arbeitszeitkonto erfasst werden

Also wie muss ich das verstehen?

Aktuell verstehe ich es so das der Betrag xX mir montantlich ausgezahlt wird egal ob ich in dem. Monat meine vollen Stunden arbeiten war oder weniger. also quasi als festlohn oder verstehe ich das komplett falsch

Ich verstehe das so wegen den Wort unabhängig

Und was genau bedeutet verstetigtes montantliches Einkommen

Bitte um genau Erklärung
Danke jetzt schon für die Antworten

...zur Frage

Was bedeutet Beschäftigungsverbot bzw. wer bezahlt dann den Lohn?

Hallo,

 

wenn ein Arbeitnehmer erst seit kurzem in einem Betrieb angestellt ist ( ca. 1 Monat oder sowas) und dann eine Schwagerschaft(im 3. oder 4 Monat sowas) festgestellt wird und ziemlich darauf ein Beschäftigungsverbot vom Arzt ausgestellt wird. Hat der Arbeitnehmer dann noch Anspruch auf seinen Lohn oder ist das dann Krankengeld und vorallem wie wird das dann berechnet, wenn der Arbeitnehmer erst sehr kurz in dem Betrieb angestellt ist?

...zur Frage

Nebenberuflich fotografieren, steuer zahlen?

Hallo,

Als Arbeitnehmer verdiene ich ungefähr 2000 Euro Brutto im Monat, jetzt möchte ich mit fotografieren etwas Geld dazu verdienen. Wenn ich 100-200 Euro im Monat verdiene, muss ich mich als Gewerbe anmelden und Steuer zahlen? Wenn nicht ab wie viel Euro muss man das machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?