Grashüpfer erlösen oder freilassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey das ist ja echt nett von dir - hier ein kleiner Tipp

Du brauchst
-einen Holzspiess
-einen kleinen Haufen Stöcke
-Streichhölzer
-Sonnenblumenöl

Und so geht's:

Den kleinen Haufen Stöcke platzierst du auf einem Steinboden, einem Grill oder deinem Garten. Die Stöcke lehnst du aneinander - sieht dann aus wie ein Tipi der Indianer.
Zwei drei Stöcke kommen in die Mitte des "Tipis"
Nun nimmst du die Streichhölzer und zündest dein Tipi an - warte einige Minuten bis die Flammen eine Höhe von Ca. 5-10cm über dem höchsten Holzstück haben.
Jetzt nimmst du den Holzspiess und pikst in längs durch den kleinen Hüpfer (am Po des lieben Insekts angefangen).
Nun kommt das Sonnenblumenöl ins Spiel - gieße hierfür ein paar ml über den kleinen (je nach Größe des Hüpfers auf etwas mehr).
Jetzt nimmst du den Spieß am anderen Ende und drehst den kleinen über den Flammen - achte darauf dass der spieß nicht anfängt zu brennen sonst fällt der kleine da rein und ganz Cross schmeckt er nicht mehr, glaube mir! Um das mit dem Spieß zu verhindern kannst du ihn vorher auch für 30-60sekunden in klares Wasser legen.
Erfahrene Dreher machen das aber ohne den Wasser-Trick.

Warte nun bis der Hüpfer goldbraun in den Flammen deines kleinen Tipis leuchtet - du kannst den Spieß jetzt wieder aus den Flammen holen - warte ein paar Sekunden und dann zieh ihn langsam ab.

Fertig ist der kleine Snack!

P.s. Gerne kannst du nachsalzen oder andere Gewürze benutzen!

Viel Erfolg,
BLACKLAB*

Strawberrycake5 05.10.2015, 18:48

Ich sagte doch, ich bin Vegetarierin! XD

0

Warte lieber ab, stell ihn irgendwo hin wo es wärmer ist und schau das er sich regeneriert.

Wo duscht du denn, dass da mal einfach son Tier angeschwommen kommt?

-> Setze es aus, die Natur macht den Rest.

Strawberrycake5 24.09.2015, 16:11

Über der Badewanne ist ein Fenster, dass vorher offen war, vielleicht ist er da reingekommen.

0

Was möchtest Du wissen?