Gras, Weed, Kiffen, Unverträglichkeit, psychisch, Paranoia??

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es wäre gut wenn du es schaffen könntest so ein Entspannendes Gefühl auch ohne Cannabis zu erreichen, z.B durch Meditation :D 

Grundsätzlich würde ich sagen, wenn du schon erste Anzeichen einer Psychose aufweist dann treib es nicht bis zum Ende. Du kannst aber beim nächsten mal versuchen auf eine gute, beruhigende Location zu achten und darauf, dass deine Gedanken positiv sind. Mischkonsum macht die ganze Sache noch gefährlicher also verzichte lieber darauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eeeeeersie
17.04.2016, 16:23

Ja an Meditation habe ich auch schon gedacht aber ich hab es bis jetzt noch nicht ausprobiert :D

Meistens bin ich gut gelaunt, gute Leute um mich rum aber ich könnte garnicht mehr zu einem Joint greifen geschweige denn ziehen da ich mich dann psychisch so doll darauf einstelle das es nur schlecht werden kann weil meine Paranoia und Ängste dann ins unermessliche steigen :D
Naja was Solls, ich bin ja das letze Jahr auch nicht vom nicht kiffen gestorben :D

0

Ich will es mal so ausdrücken:

Vllt. Waren die plötzlichen Reaktionen ein Zeichen dafür dass dein Körper einfach mal Stopp sagen wollte. Mach vllt. Erstmal eine Pause mit dem Kiffen bis dein Körperzustand sich wieder normalisiert hat. Außerdem solltest du dir vllt. Die Frage stellen: Kann ich ohne das Kiffen Leben? Wenn die Antwort darauf nein lautet dann solltest du die vllt. Hilfe holen :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eeeeeersie
17.04.2016, 16:18

Ich kiffe ja schon seit über einem Jahr nicht mehr aber ich würde gerne mal wieder einen rauchen und nicht wieder andauernd. Aber durch die letzen Erlebnisse unterlasse ich es und ich dachte das es vltt. an meiner Einstellung dazu liegen kann das ich psychisch schlecht darauf reagiere.

0

Ich will es mal so ausdrücken :

Man kann dem Körper viel zumuten, aber irgendwann stürzt das System ab.

Außerdem noch folgende Links :

http://www.praxisvita.de/cannabis-auch-der-gelegentliche-joint-schadet-dem-gehirn

https://drugscouts.de/de/experiencereport/seit-ich-mit-kiffen-aufgeh%C3%B6rt-habe-kann-ich-endlich-zeigen-was-mir-steckt  

Das Mistzeug macht dich schleichend kaputt. - tue dir selbst einen Gefallen und such dir nen anderen Spaß ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brentano83
17.04.2016, 12:08

Liest du die links auch selbst oder Schaust du nur nach der Überschrift?! 

1. wir wissen nicht wie alt der konsument ist .

2. ist es unumstritten das frühzeitiger Cannabis Konsum die Entwicklung stark beeinflussen kann - siehe deinen link , der Konsum begann bereits mit "12"! Es ist also kein Wunder das jener massive Probleme bekam.

3. Bei erwachsenen führt es zu keiner bleibenden Schädigung. 

0
Kommentar von thxiinkompetent
21.04.2016, 15:58

Der erste Link ist ja mal total lächerlich. Da sind so viele Fehlinformationen und Schreibfehler drin, wenn du das als Informationsquelle verwendest ist jawohl klar, warum du so eine irrationale Meinung dazu hast.

0

Was möchtest Du wissen?