grand theft auto san andreas ps2

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Handlung beginnt im Jahr 1992. Der Protagonist Carl Johnson („CJ“), ein Afroamerikaner, kehrt nach Los Santos (dem echten Los Angeles nachempfunden) zurück, da seine Mutter ermordet wurde. Die letzten fünf Jahre lebte er in Liberty City, um Abstand von seiner kriminellen Vergangenheit in Los Santos zu gewinnen. Kaum in seiner alten Heimat angekommen, schieben die drei korrupten Polizisten, Frank Tenpenny, Eddie Pulaski und Jimmy Hernandez ihm den Mord an Officer Ralph Pendelbury in die Schuhe, da dieser ihre Machenschaften preiszugeben drohte. Außerdem muss er feststellen, dass seine alte Gang wegen Drogenproblemen und internene Streitigkeiten auseinandergebrochen ist. Im Folgenden versucht er nun, mit der Hilfe seines Bruders Sean Sweet Johnson seine „Hood“ (Nachbarschaft) vom Drogenhandel zu befreien und seine alte Gang wiederherzustellen. Doch kurz vor der Wiedervereinigung der Grove Street Families geraten sie in eine Falle: einige seiner alten Gangmitglieder haben die Ideale der Gang verraten und machen nun gemeinsame Sache mit Officer Tenpenny. CJ wird verraten und muss die Stadt verlassen, während sein Bruder Sweet verhaftet wird. Mit der Hilfe von Cesar Vialpando, dem Freund seiner Schwester Kendl, gelingt es CJ, in San Fierro eine Autowerkstatt zu eröffnen und im weiteren Verlauf der Geschichte ein Autohaus zu erwerben. Diese Handlungen führen dazu, dass er im Laufe der Zeit Mike Toreno kennenlernt. Dieser ist Agent einer Regierungsbehörde und verspricht CJ, ihm zu helfen, wenn er im Gegenzug einige Aufträge für ihn erledigt. Diese Aufträge führen CJ im Verlauf des Spiels auch nach Las Venturas, wo er sich zum Miteigentümer eines Casinos hocharbeitet, und schließlich zurück nach Los Santos, wo er der Manager des Rappers Madd Dogg wird. Toreno hält sein Versprechen ein und arrangiert die Freilassung von Sweet. Sein Bruder ist aber von CJs Erfolgen wenig beeindruckt und wirft ihm vor, sich nicht um die „Hood“ gekümmert zu haben. CJ bleibt nichts anderes übrig, als sich wieder mit den Gangs und Officer Frank Tenpenny zu beschäftigen. Tenpenny wird letztlich vor Gericht gestellt, wird aber freigesprochen. Dies führt dazu, dass in der Stadt Unruhen ausbrechen, da Tenpenny in der ganzen Stadt als korrupter Polizist berüchtigt ist. In dieser Situation gelingt es CJ nun, die Gangmitglieder, die ihn verraten haben, zu töten und Officer Tenpenny in einer Verfolgungsjagd schwer zu verletzen. Tenpenny stirbt dann an den Folgen seiner Verletzungen. Die Geschichte lehnt sich dabei an afroamerikanische Rap- und Ghetto-Filme, wie beispielsweise „Menace II Society“, „New Jack City“, „Boyz N the Hood“ , „Training Day“ oder „Colors – Farben der Gewalt“ an. Es treten innerhalb der Missionen Parallelen zur Handlung oder zu Charakteren aus diesen Filmen auf, sowie Anspielungen auf reale Ereignisse, etwa die Unruhen und Bandenkriege in Los Angeles. Auftraggeber [Bearbeiten] Im Verlauf der Handlung begegnen dem Spieler Charaktere, für die die Hauptfigur CJ Aufträge erledigen kann. Meist erhält er neben Respekt auch etwas Geld, was ihm wiederum im Spiel selbst neue Möglichkeiten eröffnet. Los Santos I [Bearbeiten] Sean „Sweet“ Johnson: Er ist der Bruder von CJ. In seinem Interesse liegt es, das Viertel „Ganton“ und die umliegenden Viertel wieder unter die volle Kontrolle der Grove Street Families zu bringen. Zu Beginn des Spiels hält er nicht viel von CJ, da dieser fünf Jahre vor der Handlung des Spiels aus San Andreas verschwand und nach Liberty City ging, um aus dem „Dreck“ herauszukommen. Doch nach und nach baut er wieder Vertrauen zu seinem Bruder auf. Die ersten Aufträge von Sweet dienen zur Erläuterung der Spielprinzipien (Friseure, Mahlzeiten, Klettern, Graffiti, Waffenhandhabung, Drive-by-Shootings, Lowrider-Treffen, Fahrzeug-Tuning, Fahrzeugumlackierung und Kleidungskauf). In den letzten Missionen in Los Santos geht es um die endgültige Übernahme von Los Santos. Hier beginnen auch die Bandenkrieg-Nebenmissionen. In der letzten Mission in Los Santos werden CJ und Sweet verraten. Lance „Ryder“ Wilson: Er ist ein Gangmitglied der Grove Street Families. In diesen Aufträgen geht es primär um die Beschaffung von Waffen. Seine Figur wirkt verstört und er arbeitet insgeheim mit den Ballas zusammen. Ryder wird später von CJ getötet. Als Vorbild für das Aussehen des Charakters Ryder diente der US-amerikanischer Rapper Eazy-E. Melvin „Big Smoke“ Harris: Er ist auch ein Gangmitglied der Grove Street Families. Er macht offensichtlich Geschäfte mit der Polizei und den Ballas, was er aber zu leugnen versucht. Höhepunkt ist die Mission „Just Business“, die sich aus einem heftigen Schusswechsel und einer Motorrad-Verfolgungsjagd zusammensetzt. In dieser Verfolgungsjagd springt ein LKW von einer Brücke in den Wasserkanal, in dem die Verfolgungsjagd stattfindet. Dies ist eine Anspielung auf den Film Terminator 2 – Tag der Abrechnung. In der letzten Mission des Spiels wird er als Verräter von CJ im Kampf getötet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vincent1996
24.06.2011, 12:22

Jeffrey „OG Loc“ Cross: Er ist ein Freund der Grove Street Families, wird aber nicht sehr ernst genommen, seit er sich in OG Loc umbenannt hat. Er hält sich für einen aufsteigenden Rapper und engagiert CJ, um seinem Konkurrenten Madd Dogg zu schaden und an dessen Stelle zu treten. Frank Tenpenny: Er erscheint bis zu seinem Untertauchen immer wieder als Auftraggeber. Während einer Mission soll CJ ein Haus in Brand stecken. Als er merkt, dass sich in dem Haus noch ein Mädchen befindet, rettet er sie. Sie wird seine erste Freundin im Spiel. Die Badlands (Übergang nach San Fierro) [Bearbeiten] Frank Tenpenny: Die Polizei hat Sweet festgenommen und macht CJ klar, dass er nicht mehr nach Los Santos zurückkehren soll. CJ selbst wurde nicht festgenommen, um Aufträge für die Polizei, speziell Frank Tenpenny, durchzuführen. In Angel Pine (Badlands) muss nur eine Mission für ihn absolviert werden: Die Ermordung eines Zeugen, der durch das FBI bewacht wird. Cesar Vialpando: Er ist der feste Freund von CJs Schwester Kendl und Anführer der Varrios los Aztecas. Über ihn lernt CJ die nächsten Auftraggeber Wu Zi „Woozie“ Mu und Cesars Cousine „Catalina“ kennen. Catalina: Sie ist die Cousine von Cesar Vialpando und eine alte Bekannte aus GTA III. Sie ist auf der Suche nach dem schnellen Geld und zwingt CJ mit ihrer dominanten Ader, ihr dabei zu helfen. Dazu überfällt sie gemeinsam mit CJ verschiedene Läden und Banken. Obwohl sie sich angeblich in CJ verliebt, verlässt sie ihn schon nach kurzer Zeit, um stattdessen mit der Spielfigur aus GTA III nach Liberty City durchzubrennen. In der Zeittafel der GTA-Reihe setzt hier die Handlung des Vorgängers GTA III ein. CJ wird nur noch hin und wieder von ihren Drohanrufen heimgesucht. Wu Zi Mu (Spitzname: Woozie): Er ist der Anführer der Triaden aus San Fierro. Sein komplettes Erscheinungsbild lässt auf einen adretten Geschäftsmann schließen. Er betreibt das Four Dragons Casino in Las Venturas. Obwohl er blind ist, nennt er Autorennen seine große Leidenschaft. Nach einem Rennen bietet er CJ an, in San Fierro für ihn zu arbeiten. The Truth: The Truth ist ein typischer Hippie der 60er/70er Jahre, den CJ über Frank Tenpenny kennen lernt. Er hat viel Wissen über die politischen Machenschaften in San Andreas, wirkt aber aufgrund seines Verhältnisses zu Drogen eher verwirrt. Er führt CJ nach San Fierro und bringt ihn mit anderen Auftraggebern zusammen. San Fierro [Bearbeiten] Cesar Vialpando: Cesar Vialpando hat zufällig die Liefertermine von Drogenkurieren von Big Smoke ausmachen können und gibt CJ Bescheid, um diese abzufangen. Diese Missionen finden nur an bestimmten Tagen statt und sind nicht relevant für den Spielverlauf. Im Rahmen der Arbeiten an der Werkstatt stellt Cesar eine Liste an Wagen zusammen, die CJ „besorgen“ muss. Diese Missionen sind für das Spielgeschehen unwichtig, da sie erst nach erfolgreichem Abschluss der Fahrschule freigeschaltet werden. CJ: Zum ersten Mal im Spielverlauf werden die Interessen der Hauptfigur durch mehrere Missionen vertreten. CJ versucht zusammen mit Cesar Vialpando, Kendl sowie The Truth und ein paar von dessen Freunden, aus einer alten Tankstelle eine Autowerkstatt zu machen, um endlich auf eigenen Beinen zu stehen. Frank Tenpenny: CJ muss Drogen im Kofferraum eines Wagens verstecken, der einem Staatsanwalt gehört. Dieser wird anschließend wegen Drogenbesitzes festgenommen. Außerdem muss CJ einen neugierigen Reporter und seinen Informanten (einen Polizisten) aus dem Weg räumen. Loco-Syndikat: Big Smoke, Ryder, Jizzy B, T-Bone Mendez und der Agent Mike Toreno haben sich zu diesem Drogensyndikat zusammengeschlossen. Zunächst verdient CJ sich das Vertrauen des Zuhälters Jizzy B, um den Aufbau des Syndikats auszukundschaften. Als die Zusammenhänge klar sind, zerschlägt er das Loco-Syndikat und stoppt so die Drogenlieferungen an Big Smoke. Wu Zi Mu: Die Triaden unter Führung von Wu Zi Mu, kurz Woozie genannt, befinden sich im Kampf gegen die vietnamsischen Da Nang Boys. Zero: Er ist ein Freund von The Truth und besessen von seiner Leidenschaft für Modellfahrzeuge. Er liefert sich einen erbitterten Kampf mit einer Person namens Berkley um Platz 1 der Modellbauszene. Diese Missionen nehmen keinen direkten Einfluss auf das Spielgeschehen. Wüste (Übergang nach Las Venturas) [Bearbeiten] Mike Toreno: Nachdem sich herausstellt, dass Mike Toreno als Undercover-Agent einer Regierungsorganisation im Loco-Syndikat tätig war, bietet er CJ an, dessen Bruder Sweet aus dem Gefängnis zu holen, wenn CJ für ihn „ein paar Sachen erledigt“, die laut ihm von höchstem nationalen und internationalen Interesse sind. Im Zuge dieser Aufträge erlernt CJ das Fliegen von Flugzeugen und Hubschraubern. The Truth: The Truth bittet CJ ihm dabei zu helfen, hinter und an die geheimsten Projekte der Regierung zu kommen, etwa an ein Jetpack, das dann später auch dem Spieler zur Verfügung steht.

0

Dass Sweat (CJs Bruder) aus dem Knast kommt und Rider und Big Smooke tot erschossen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?