Grammelknödel vegetarisch?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Alles, was irgendwie von toten Tieren kommt, ist nicht vegetarisch.

Da Grammeln in Grammelknödeln verwendet werden und diese aus Schweinefleisch bestehen ist es definitiv nicht vegetarisch.

Kein Fleisch, dafür aber im Prinzip reines Schweinefett. Da brauchst du schon eine sehr interessante Definition von "vegetarisch", um die essen zu können^^

Ich kann die auf jeden Fall essen!

Denn ich halte von "vegetarisch" genau gar nichts, da die Tiere ja bereits tot sind - und durch den Verzicht nun mal nicht wieder lebendig werden. Ich wollte es nur prinzipiell wissen, da gibt es ja bekanntlich verschieden enge Auslegungen der Definition.

Und dann gibt es da noch Veganer, weil ja schon die Äpfel beim Pflücken immer so jammern.

Dass Grammeln selbstredend rein tierischen (Schwein) Ursprungs sind, habe ich ja schon in der Frage eingeräumt.

0
@Helferle1n

hä? weil die Äpfel beim Pflücken immer so jammern? den versteh ich nicht. weißt du überhaupt, was vegan heißt!?

du kannst durch vegetarisch sein trotzdem 25 Tiere im Jahr retten - weil durch jeden einzelnen weniger ''produziert''/gezüchtet werden.

0
@saraeae

So genau will ich, offen gesagt, gar nicht wissen, was nun die "richtige" vegane Lebensweise ist, denn sie ist auf jeden Fall falsch.

Tatsache ist aber, dass es bei denen solche "Irrlichter" gibt, die nur das essen, was die Natur "freiwillig" hergibt, also z.B. Beeren oder Äpfel auch nur dann, wenn sie "selbst" (als ob die Natur als solches einen "Willen" hätte oder Obst autonome Handlungen ausführen könnte, wie dämlich kann man eigentlich sein?), wenn sie also "selbst" - als Fallobst - vom Baum gefallen sind.

Und was nun die Rettung der Tiere angeht, die Evolution hat uns - wie andere Arten auch - eben zu "Allesfressern" gemacht, sonst hätten wir andere Zähne, andere Mägen und ein anderes Verdauungssystem. Eine Kuh frisst eben Grünzeug auf der Weide, weil sie biologisch so gebaut ist, aber nicht um Tiere zu retten. Ein Löwe hingegen frisst überhaupt nur Fleisch - und rettet auch keine Tiere oder hätte Gewissensbisse beim Verspeisen einer soeben gerissenen Antilope.

Es ist natürlich das Privileg der Menschen, Gewissensbisse dabei zu haben. Müssen wir aber nicht! Wenn die Natur "gewollt" hätte, dass keine Tiere zu Nahrungszwecken getötet würden, dann gäbe es keine Raubtiere. Die Evolution ist nun mal so gelaufen. Punkt.

0

Das Original auf keinen Fall denn ob Grieben oder Speck beides gehört zum Fleisch. Aber Kraut lassen und statt Grieben einfach scharf gebratene Weißbrotwürfel rein oder Röstzwiebeln.

LG Sikas

doch es besteht teilweise aus Speckwürfel also doch nicht vegetarisch!!!

einige behaupten auch innereien seien kein fleisch. vegetarisch ist es deswegen aber noch lange nicht.

Was hat das mit dem Islam zutun?So ein Schwachsinn.Ich weiß nicht wie alt du bist und es geht mich auch nichts an , aber wir hincken wegen unserer Religion sicher nicht hinterher.Du scheinst aber auch alles auf den Islam zu beziehen.

Was hat das mit dem Islam zutun?So ein Schwachsinn

Erstens ersuche ich um Mässigung, sowohl in Wortwahl als auch Tonfall. Und zweitens muss ich mich schon fragen, ob du lesen kannst, und wenn ja, dann muss ich mir Sorgen um deinen Geisteszustand machen.

Die Stichworte zu meiner damaligen Frage waren "Kochen" und "vegetarisch" - und ich wüsste daher nicht, was diese Frage auch nur im Entferntesten mit der von dir genannten "Unglücksreligion" zu tun hätte, die von mir in diesem Zusammenhang mit keinem einzigen Wort erwähnt wurde. So wichtig ist sie dann auch wieder nicht!

Allerdings betreiben auch Vegetarier ihre "Weltanschauung" mit dem gewissen Fanatismus.

0
@Helferle1n

Und dann auch noch so spät die Antwort geben.Das war auf deine rassistische Antwort bezogen.Leider kann man hier nur 1 Kommentar pro Tag geben und deine rassistische Antwort wurde zum Glück ja gelöscht.Da ich kein Interesse an einer Freundschaft mit dir habe , musste ich wohl oder übel hier eine Antwort geben , da du es ja unbedingt wissen wolltest.Du musst dich mit Unglück ja gut auskennen.Deine Denkweise ist nämlich wirklich tragisch , denn da wurde dein naiver Blickwinkel mit dem Einfluss der Medien vermischt.

0

Grammelknödel sind nichts anderes, als Speckknödel. Die Frage nach vegetarisch beantwortet sich damit ganz von selbst.

Aber das ist doch vom Schwein oder nicht?

Was möchtest Du wissen?