Grammatik: heißt es einen oder einem

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versuche, den Kasus herauszufinden (also den Fall), indem du danach fragst.

Wen macht das fliegen nervös? Einen (Menschen)

Wen macht das warten hibbelig? Einen (Menschen)

Oder:

Wem habe ich etwas geschenkt? Einem (Menschen)

Das N oder M steht also immer für den Kasus, den Fall, in welchem das Wort steht!

Ich finde, Fliegen macht einen immer nervös.

Das Warten auf Geschenke macht einen immer ganz hibbelig.

Grund für "einen": Wen macht das ...? = Akkusativ

Beide Beispiele sind mit einen

das ist die Akkusativform -- wen oder was ?

einen -- ist richtig

Was möchtest Du wissen?