Grammatik´- welche Version ist richtig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast natürlich recht: "mit deinem"

Die Regel kann ich dir auch nennen: "mit" verlangt immer den Dativ

http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Wort/Praeposition/Kasus/Dativ.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuhlmann26
06.07.2016, 22:33

"mit" verlangt immer den Dativ

Ich dachte, dies wäre die Regel.

0
Kommentar von adabei
04.02.2017, 13:04

Danke. ☺

0

Anführungszeichen kann man nicht sprechen.

Vielleicht meinte er: Man kann "meins" nicht mit "deins" vergleichen.
Das würde aber nur Sinn ergeben, wenn es um diese beiden Wörter oder sonst etwas grammatikalisches geht.

Wenn ihr über Dinge gesprochen habt, die jeweils (zu) dir oder ihm gehören, ist es natürlich falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zimtkuss
06.07.2016, 21:11

So markiert man nun mal Zitate. Tut mir leid, ich hätte auch lieber ne Regel, dass es Küsschen sind.

1

Ja es heißt "deinem"! Ich weiß nicht welche Regel hier greift aber war das nicht so dass nach "mit" eine Dativ kommt und die Dativ-Form nunmal "deinem" lautet und nicht "deins"? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, muss es, weil nach "mit" der Dativ kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich heißt es mit deinem! Eine Regel gibt es glaube ich nicht, aber das hört man doch heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deinem ist richtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?