GraKa wechseln, was beachten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1. checken, ob die GraKa in dein Gehäuse passt

2. checken ob dein Netzteil genügend Saft für die GraKa bereit stellen kann

3. die elegante Methode ist effektiv, alte Treiber zu deinstallieren. Neue Treiber drüberbügeln funktioniert in 90% der Fälle, wenn du aber unter die 10% fällst, wo es Probleme gibt, hast du Pech gehabt.

Netzteil und gehaüse usw passt alles. 

OK, sicher ist sicher...alte Treiber deinstallieren. Danke

0

Erst mal Grafiltreiber deinsztallieren , dann PC herunterfahren & Netzschalter hinten auf Aus , dann Fronttaster drücken & PC öffnen

Dich Erden !!!

Alte ausbauen & Neue einbauen ... vergiss nicht den Extra Strom vom Netzteil anzuschließen ...

PC wieder zu machen & einschalten  & neuen Treiber installeiren 

Ich nehme mal an du nutzt Windows. Wenn du nix selber kaputt machst (ich meine so sachen wie mit Gewalt die Grafikkarte in einen falschen slot quetschen), dann passiert da auch erstmal nix. Meiner Erfahrung nach ist das erstmal kein Porblem: alte karte raus, dann neue rein. Anschließend PC starten. Windows müsste die Graka soweit erkennen und generische Treiber dafür haben, dass du erstmal ohne probleme hochfahren kannst. Dann würde ich empfehlen, wie du geshcrieben hast: alten treiber deinstallieren und neuen installieren. Kann aber sein, dass das heutzutage bei nvidia nicht mehr nötig ist und dein Treiber-Center- Programm alles automatisch macht.

In jedem fall kannst du die karten erstmal wechseln - solltest du doch nichts auf dem bilschirm sehen (halte ich für ausgeschlossen), dann kannst du die alte karte ja wieder einbauen. Die treiber für die alte karte verschwinden ja nicht automatisch von deiner festplatte nur weil du die graka wechselst

Was möchtest Du wissen?