Grafiktechnologie bei Videospielen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der große Unterschied ist, dass die Hardware heute mehr leisten kann. Dementsprechend haben die Spieler auch höhere Erwartungen... würde sich ja sonst kaum lohnen teure Hardware zu kaufen... Und bessere Hardware kann die Grafik auch besser verarbeiten.. also hochauflösendere Texturen, bessere Schatten und Lichteffekte usw.

Es gibt heute einfach mehr Möglichkeiten die Sachen realistischer aussehen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UKfella
04.11.2015, 22:11

Naja, aber wieso leistet diese Hardware erst jetzt so viel? Was ist da der Rohstoff der diese große Leistung möglich macht und wieso benutzt man ihn erst jetzt?

0

Je feiner die Grafik ist, also je mehr Pixel sowie deren Veränderungen in Farbe und Plazierung zu ihrer Darstellung benötigt werden, desto höher muss die Rechenleistung sein. Die allerersten Spiele bestanden aus ASCII-Zeichen, heute müssen komplexe Strukturen und Bewegungen in Echtzeit dargestellt werden.

Vor zehn Jahren haben das die damaligen Grafikprozessoren einfach nicht geschafft. Ich habe in den 90er jahren mal ein Golfspiel gespielt, da musste man den Hintergrund ausblenden, um das Spiel im Vordergrund überhaupt spielen zu können.

Mit der früheren Prozessorpower (auch der besten, z.B. in der Raumfahrt) kann man heute allenfalls einen ALDI-Taschenrechner betreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UKfella
05.11.2015, 13:15

Verstehe. Aber es macht einen ja schon irgendwo nachdenklich ob es diese ganze Hightech schon seit Ewigkeiten gibt, man sie aber bewusst erst Jahr für Jahr präsentiert...

0

Das ist im grunde so wie bei autos mann kann heute durch präzisere Arbeit leistungsstärkere Grafikkarten herstfllen due das gane abbilden können. Und bessere Monitore

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UKfella
05.11.2015, 13:16

Aber präzisere Arbeit hätte man doch bereits vor 20 Jahren leisten können^^

0

Was möchtest Du wissen?