Grafikkartentausch von Geforce zur Radeon

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht mehr als bei jedem Grafikkartentausch sonst auch.

Das Netzteil muss ausreichen und die Karte sollte zum Rest des Systems passen. Bevor du die alte Karte ausbaust die alten Treiber sauber installieren, neue Karte einbauen und dann die neuesten Treiber von der Website installieren...

Meinte natürlich die alten Treiber sauber deinstallieren...

0

radeon karten haben oft 8 pin stecker, geforce 6 pin ansonsten gibts eigentlich nichts

Nein.

1
@Hanswurst120

na wenn ihr meint, war auf die dinge bezogen die man beachten muss, dass man treiber deinstallieren muss und schauen muss, dass das netzteil genug strom liefert weiß man ja wohl, wirklich was beachten außer dem genannten muss man nicht... aber wenn ihr meint, dass ihr recht habt, denkt das ruhig

0
@Pabalapap

Du schreibst einfach Müll, das hat nichts mit Denken zutun. Guck dir doch mal die sich jeweils entsprechenden Karten an...

GTX 770 und R9 280X kommen mit 1x6Pin und 1x8 Pin PCIe, genau wie R9 290(X) und GTX 780(Ti) von denen es jeweils auch Modelle mit zwei 8 Pin PCIe Anschlüssen gibt.

GTX 760 und R9 270X kommen jeweils mit zwei 6 Pin PCIe Steckern...

Wie die Karte mit Strom versorgt wird hängt einfach vom Stromverbrauch ab, das hat nichts damit zutun das die Karte von Nvidia/AMD kommt.

0
@244Pu

du hast wohl das wort "oft" überlesen, ich habe nicht gesagt, dass es bei allen karten so ist... aber gut du liegst richtig mit den karten die du genannt hast

0
@Pabalapap

Selbst das "oft" trifft nicht zu. Liegt einfach daran das die sich jeweils entsprechenden Karten von Nvidia und AMD immer ähnlich viel verbrauchen und von daher auch mit der selben Konfiguration an PCIe Steckern kommen.

0

nein nur das sie passt

Was möchtest Du wissen?