grafikkarten. welche besser, woran erkennt man es am Namen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

AMD:

Die ConsumerKarten heißen alle Radeon, z.B Radeon 6950 Die erste Ziffer steht für die Generation, also hier die 6. Generation. Die zweite Ziffer steht für die Leistungsklasse, hier die 9 = Highend Klasse Und die beiden letzten Ziffern sind nochmal Leistungsunterteilungen 90 ist besser als 70 ist besser als 50 ist besser als 30.

Die aktuelle Generation von AMD ist Generation 7. Die Klassifizierung bei AMD sieht in den aktuellen Generationen 6 und 7 ähnlich aus.

Leistungsklasse 2,3 - Integrierte Grafiklösung z.B Radeon HD6230

4,5 - LowEnd für Office-Lösungen z.B. Radeon HD 6550

6,7 - Mainstream für Multimedia und CoreGaming z.B Radeon HD 6770

8,9 - HighEnd und Enthusiast für HardcoreGamer z.B Radeon HD 6970

Grafikchips für Notebooks werden mit dem Kürzel M hinter der Typennummer gekennzeichnet. z.B. Radeon HD6450M . M steht dabei für Mobile.

NVIDIA:

Die Consumerkarten heißen alle GeForce. z.B. GeForce GTX550

die Buchstabenkombination bezeichnet dabei die Leistungsklasse bzw. den Kartentyp.

GT ist für Office und Multimedia gedacht und GTX für GamerPCs

Am Beispiel der GTX550, die hier so gern empfohlen wird:

GTX beschriebt den Kartentyp als Gaminggrafikkarte. Die erste Ziffer die Generation, also Generation 5 von NVIDIA. Die letzten beiden Ziffern bezeichnen die Leistungsklasse. die GTX580 ist besser als die GTX570 und diese ist besser als die GTX560.

Desweiteren findet man auch noch das kürzel Ti hinter diesen Karten, das sind Karten mit leicht erhöhter Leistung gegenüber dem Basismodell und sind meist nur geringfügig teurer. Meist lohnt es sich die Ti Variante zu kaufen.

Hier nochmal ein paar Beispiele welche Karte für was geeignet ist.

GT520 - Office

GT540 - Multimedia

GTX550 - CoreGaming

GTX570 - HardcoreGaming

Auch bei NVIDIA gibt es das Kürzel M um eine Mobile Grafiklösung zu kennzeichnen, allerdings Variieren bei den Mobilen Karten auch gern mal die Leistungseinstufungen.

So eignet sich eine GT555M (eine GT555 gibt es zB garnicht) durchaus für die meisten Spiele da sie von den Leistungswerten ähnlich mit der GTX550 ist.

** Die Radeon HD 4850 ist übrigens deutlich schneller als die HD 5570.**

Die HD 4850 ist eine nicht mehr ganz aktuelle HighEnd Karte. Und die 5570 ist zwar eine Generation Jünger dafür aber eine LowEnd Karte.

Ich hoffe das war hilfreich und ausführlich genug, wenn du noch fragen hast wende dich vertrauensvoll an mich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voove
02.04.2012, 00:29

Als Anmerkung, ich bin absichtlich nicht auf die neuen Generationen eingegangen, da sie:

  1. Wirtschaftlich noch kaum relevant sind aufgrund ihres momentan noch zu hohen Preises

  2. noch nicht alle Kartentypen auf dem Markt sind und so eine Klassifizierung der einzelnen Karten nicht vollständig möglich ist.

0

HD 6870 HD 6950 Hd 6970 HD 6990 GTX 460 GTX 560 TI GTX 580 GTX 590

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Fall wäre die 4850 besser als die 5570.

Die 4xxx und die 5xxx sagen die Generation an. Die x8xx und x5xx, sagen wir mal die Stärke der Karte. Da die 8 höher ist als die 5, ist die 4850 besser.

Wie hoch wäre denn dein budget?

Gruß LR

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von takethat1997
02.04.2012, 10:41

Wieso wäre die 4850 besser als die 5570? Da die 5570 Generation 5 ist ist sie doch eine Generation höher als die 4850. Oder haben die Generationen wirklich garnichts mit der " Stärke " zutun? Wenns so wäre ist die erste Ziffer immer garnicht so wichtig. Oder wie? :D

0

Hol dir eine GTX 570 oder 580 die sind auf jeden fall sehr gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den gtx sind gut 460 560 570 und 580

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DxtaIV
02.04.2012, 00:13

Was ist mit GTX 590 und GTX 680 ?

0

Was möchtest Du wissen?