Grafikkarte zu warm, was kann ich tun?

4 Antworten

Alleine vom Anfassen kannst du doch keine Temperaturen fühlen.

Warm/heiß werden alle Grafikkarten, deswegen muss ja gekühlt werden! Und diese Abwärme fühlt man dann natürlich an der Grafikkarte und in direkter Nähe dieser.

Du solltest lieber anhand eines Programmes, wie zum Beispiel MSI Afterburner, die Temperaturen der Grafikkarte unter Last auslesen und an Hand denen bestimmen, wie es um die Kühlung steht!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Grafikkarten werden heiß. Das ist völlig normal. Interessant wäre es zu erfahren, wie heiß genau. Das kannst du mit den Fingern nicht erfühlen sondern dafür brauchst du ein Programm. Zum Beispiel MSI Afterburner oder HardwareInfo.

Außerdem ist ein Bild vom Innere deines PC's hilfreich, damit wir Montage-Probleme ausschließen können. Oder du beschreibst ganz genau die Anzahl der Lüfter und wohin sie pusten, wo der Wasserkühler montiert ist, in welche Richtung der pustet, und welche Hardware du sonst noch hast und welchen Prozessor-Kühler.

Wenn du sie anfässt und sie heiß ist, ist das erstmal gut. Heißt ja dann prinzipiell dass sie hitze gut los wird.

Du solltest nach der temperatur der gpu (nicht der grafikkarte als ganzes sondern der gpu) gehen. Die kannst du mit software wie hardware monitor auslesen.

41

Weil wenn die karte hitze gut an deine hände abgibt ist das auch mit luft der fall.

0
4

Werde morgen ma schauen wv sie hat aber ist das echt normal dass die so megaa heiß wird? kann zwar nicht sagen wie heiß sie jetzt wirklich ist aber ich denke die wird schon so 70-80c haben

0
41

70-80°c außen klingt mir etwas übertrieben. Da müsste man sich nahezu sofort verbrennen bei einer berührung. Aber kann schon mal ziemlich heiß sein je nach dem wo du die karte anfässt. Aber das alleine heißt halt erstmal nichts, die soll ja möglichst viel von hitze nach außen abgeben. Die gpu temperatur sollte so maximal bei 90°c sein, lieber weniger. Nach der solltest du dich eher richten als nach der außen temperatur.

0

144Hz Monitor nur 60 Hertz verfügbar?

Vor kurzem habe ich mir ein neues System zusammengestellt, unter anderem mit einer Aorus Geforce RTX 2080.

Mein Problem ist im Moment, dass ich in der NVIDIA-Systemsteuerung nicht die Möglichkeit habe die Aktualisierungsrate meines Monitors auf 144Hz umzustellen.

Das wundert mich, da das mit dem selben Monitor (Asus VG278HV) und dem alten System wunderbar geklappt hat. Dort hatte ich Monitor und Rechner über DVI verbunden.

Beim neuen Computer habe ich den Monitor nun aber über DisplayPort -> DVI angeschlossen, da die Grafikkarte kein DVI unterstützt. Also DisplayPort am Rechner, DVI am Monitor. Das ganze mithilfe eines "DisplayPort zu DVI"-Adapters.

Das bringt mich auch wieder zurück zu meinem Problem. Da DVI und DisplayPort beide DVI unterstützen, verstehe ich nicht wieso mir nicht gestattet wird auf 144Hz umzuschalten.

Liegt das womöglich am Adapter? Brauche ich wohl zwangsläufig einen neuen Monitor mit DisplayPort-Anschluss?

Wäre klasse, falls da jemand mehr wüsste.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?