Grafikkarte und Prozessor Was Passt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Prozessor Die schnellste Grafikkarte nützt wenig, wenn der Prozessor (CPU) lahmt. Denn eine langsame CPU bremst eine flinke Grafikkarte genauso wie ein träger Bildmacher den flinken Prozessor. CPUs sind die Rechenzentralen eines jeden Computers: Mit ihren Milliarden Schaltungen berechnen sie gigantische Datenmengen, die sie dann über die Leitungen des Mainboards zu anderen Bauteilen wie Grafikkarten senden. Für Prozessoren müssen Spieler kein Vermögen ausgeben – gute Mittelklasse-Modelle mit mindestens vier Recheneinheiten und einer Taktfrequenz von drei Gigahertz bieten die beiden großen Hersteller Intel und AMD aktuell für um die 200 Euro an. Beispiele: AMDs FX-8350 mit moderner Vishera-Technik und Intels Core i5-4670K aus der neuen Haswell-Reihe. Grafikkarte Die wohl wichtigste Komponente eines Spiele-PCs ist die Grafikkarte. Denn ohne Bildmacher im Computer bleibt der Bildschirm schwarz. Und ohne eine potente Grafikkarte lassen sich aufwendige Spiele „Battlefield 3“ gar nicht zocken. Im Gegensatz zu Prozessoren kommt es bei Grafikkarten nicht unbedingt auf die Taktfrequenz an – lassen Sie sich von solchen Angaben nicht täuschen. Vielmehr spielen Daten wie die Anzahl der Recheneinheiten eine größere Rolle. Zudem sind Speichergröße, -typ und -anbindung wichtige Kriterien. Beispiel: Eine Mittelklasse-Grafikkarte sollte heute mindestens zwei Gigabyte Grafikspeicher vom schnellen Typ GDDR 5 haben, die Anbindung zum Grafikprozessor (Speicherinterface) über 256 Datenleitungen erfolgen. So ruckelt die Bildwiedergabe auch bei aktuellen Spielen nicht. Den Markt für Grafikchips teilen sich aktuell die Hersteller AMD und Nvidia. Deren starke Mittelklasse-Modelle Radeon HD 7950 (AMD) und Geforce GTX 760 (Nvidia) bieten Grafikkarten-Hersteller wie Asus, MSI, Sapphire oder Zotac ab zirka 230 Euro an. Ein Gaming-PC ist generell nicht günstig.

LuftArts 08.03.2014, 23:27

Quelle?

0

Ein i5 4570 und eine R9 280x reichen aus ... würden wir dein Budget wissen, könnten wir alle dir nen guten PC zusammenstellen, da zu einem Gaming PC nicht nur CPU und Graka gehören

Genaues Budget angeben, sonst kann man dir nicht wirklich helfen. Der ganze High-End Kram (GTX 780/R9 290 und besseres) sind vom P/L Verhältnis natürlich ziemlich schlecht. Bei der CPU macht zum reinen zocken was besseres als ein aktueller i5 kaum Sinn.

user13372012 08.03.2014, 19:38

sage wir.. ein i5 4670k Prozzi, und die Grafikkarte sollte ausreichen für Day Z und BF4 darf aber nicht mehr als 400 euro kosten.

0
244Pu 08.03.2014, 19:43
@user13372012

i5 4570 (ohne K, ~160€)

Dazu eine R9 270X (Powercolor PCS+, >170€) oder eine R9 280X(ASUS DirectCU II, ~260€)/GTX 770 (MSI Twin Frozr Gaming, ~270€).

Fehlt dann halt noch ein brauchbares H87/B85 Board. Der i5 4670K macht keinen Sinn außer du bist auf eine möglichst hohe Single-Thread Performance angewiesen.

0
user13372012 08.03.2014, 19:48
@244Pu

Also einen i5 4570 ( ohne K da es keinen Sinn macht, kenn mich eh nicht aus mit OC^^ )

und wie wäre dazu eine

Für Kunden: Stellen Sie Ihre eigenen Bilder ein. Asus R9280X-DC2-3GD5 Grafikkarte (PCI-e, 3GB GDDR5, HDMI, DVI, 1 GPU)

für 260-300€

0
user13372012 08.03.2014, 19:57
@244Pu

i5 4570 , Asus R9280X, und dass Mainboard Asrock H87 Performance Mainboard Sockel LGA 1150 ?

0
244Pu 08.03.2014, 20:02
@user13372012

Geht. Kannst aus ein "Gigabyte GA-H87 HD3" nehmen. Oder ein "ASRock H87 Pro4"...

Im Prinzip kannst du jedes B85/H87 Board nehmen.

0
user13372012 08.03.2014, 20:07
@244Pu

Also ich hab jetz,

Asus R9280X 3GB, Intel i5 4670, Zalmann Z11 Plus Gehäuse, Be quiet! 530 W, LG DVD Laufwerk, Samsung SSD 120GB, Seagate HDD 1TB,Kingston HyperX 8GB DDR3 Ram, ASRock H87 (da ich eher den Innenraum vom PC rot haben will^^

0
244Pu 08.03.2014, 20:12
@user13372012

Passt. Wobei als Netzteil ein "Be Quiet System Power 7 500W" etwas hochwertiger wäre. Hat halt kein CM.

Als SSD könntest du dir auch eine "Crucial M500" angucken, die ist etwas günstiger. 120GB kosten da ~50€, 240GB gibt's für ~100€.

RAM würde ich gegen ein Crucial-Kit tauschen, ist günstiger /http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-8gb-bls2cp4g3d1609ds1s00-bls2c4g3d169ds3ceu-a723497.html)

Achso, beim Mainboard sind "nur" zwei S-ATA Kabel bei. Also noch ein S-ATA 6GB/s Kabel extra kaufen, kostet ~4€.

0
user13372012 08.03.2014, 20:19
@244Pu

CM finde ich eigentlich ganz cool^^

Wie viel brauche ich eigentlich für Windows 8.1 ... müssen das 240GB sein oder reichen 120GB locker?

ahh okay...

ich brauche ja die Sata Kabel für SSD/HDD & Laufwerk oder?..^^

Aber im groß und ganzen dürfte der PC am ende gut laufen und bf4 auf ultra darstellen oder?

0
244Pu 08.03.2014, 20:24
@user13372012

CM finde ich eigentlich ganz cool^^

Dann bleib' beim Pure Power L8, wird den Job auch erledigen.

120GB reichen für Windows locker, ja. Die Crucial M500 gibt's ja auch mit 120GB, ist etwas günstiger als die Samsung Evo. Je nachdem wie viele Spiele/Programme du auf die SSD packen willst kann das aber knapp werden, BF4 alleine hat ja schon um die 38GB....

Ja, die S-ATA Kabel brauchst du für HDD, SSD und ODD. Also insgesamt 3 Stück.

Ja, mit i5 4570 und R9 280X läuft Battlefield 4 auf Ultra (bei 1080p). Ob's für HBAO und 4xMSAA reicht weiß ich nicht ganz genau, sollte aber eigentlich drin sein.

0
user13372012 08.03.2014, 20:27
@244Pu

Muss ich da Windows 8.1 auf die SSD drauf speichern oder muss ich da nur die Spiele drauf machen?

Also warum kauft mann sich ne SSD .. hab nur überall eine gesehen das die alle eine drin haben..^^

bist echt korrekt was antworten angeht :) Like

0
244Pu 08.03.2014, 20:29
@user13372012

Du musst gar nichts auf die SSD packen. Aber Windows auf die HDD zu installieren würde dem Sinn der SSD widersprechen. Die baust du ja ein damit dein System schneller reagiert. Wenn es auf der normalen HDD ist tut es das nicht.

Also Windows definitiv auf die SSD packen, und dann halt ein paar Spiele die davon profitieren (Battlefield 4/Skyrim zum Beispiel). Spiele die sowieso nicht lange laden kannst du auch auf der HDD lassen, da tut sich nicht viel.

Kein Problem.

0
user13372012 08.03.2014, 20:37
@244Pu

ahh, also wie ein kleiner puffer für langsam ladende spiele^^ cool.. danke dir.. schaue gleich mal rum wo was am günstigsten ist..bei amazon kostet die GPU kostet bei amazon 330 und bei mindfactory 260^^ krass

0
244Pu 08.03.2014, 20:43
@user13372012

Ja, Hardware ist bei Amazon in der Regel absolut überteuert. Mindfactory und hardwareversand sind gute Händler für sowas.

0
user13372012 08.03.2014, 20:55
@244Pu

Aber bei Mindfactory kosten ja die Versandkosten ein haufen :o 12,99€ pro paket

0
244Pu 08.03.2014, 20:56
@user13372012

Wird ja alles zusammen verschickt, Versandkosten fallen also nur einmal an... Wenn du mehr als 300€ da lässt ist das von 0 bis 6 Uhr auch versandkostenfrei....

0

Du solltest erstmal drauf achten das die CPU und graffikkarte in das Mainboard passen! Dann kann man überlegen ob die beiden gut Zusammenarbeiten..

user13372012 08.03.2014, 19:40

das passt schon ;) sag mal welcher CPU mit welchem GPU ;)

0

Um Dir da eine passende Antwort zu geben bitte mal die Rahmenbedingungen abstecken... nicht unmengen... reicht von 250 bis 2500 € je nach Geldbeutel

:-)

Was möchtest Du wissen?