Grafikkarte taktet sich ohne Grund herunter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Um wieviel Mhz variiren denn die tstsächlich anliegenden Mhz des Grafikchips je nach Spiel ?

Aber grundlegend ist es seit der GTX 6xx / 7xx ( ausser 750 / 750Ti ) selbst bei "Kepler" schon gang ünd gäbe, eine mehrfach abhängige Leistungsregulierung des Grafikchips zu erleben. ( Power-Target )

Dieses "Power-Target" stellt Takt, Stromaufnahme des Grafikchips und Temperatur des Chips zueinander in ein Regelungsverhältnis.

Und wenn Deine Karte ohne äusseres Zutun ab angezeigten 65 Grad Chiptemperatur heute früher als sonst ihre Chip-Taktrate senkt, obwohl die max. Chiptemperatur an sich nicht verändert / überstiegen im Vergleich zu früher ist, so reinige mal gründlichst den Kühler samt Lüfter der Grafikkarte und setze den Kühler an sich ggf. mal mit neuer ( sehr guter Wärmeleitpaste ) neu auf den Grafikprozessor auf.

Bei sehr stark grafiklastigen Spielen kann es grundlegend aber auch am ( neuen ) Spiel selbst liegen, wenn sich die Grafikkarte bei den bereits länger vorhandenen Spielen ansonsten nicht auffällig ( heruntertaktend ) verhält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von istjaok
02.04.2016, 22:15

Ich habe das Power target auf max gesetzt ( bei meiner 103) und die Maximaltemperatur auf 80 grad gesetzt. Meinen PC hab ich letztens auch erst die jährlichen staubbefreiung unterzogen und an Volt nimmt sich die Karte was sie braucht ( geht nicht über 1.2 MV )

0

Was möchtest Du wissen?