Grafikkarte für Videobearbeitung um 200 Euro

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei nVidia gibt es CUDA. Für Videobearbeitung sollte eine GT 640 ausreichen.

Für 200 Euro bekommst du jedoch eine GTX 760.

Bei Videobearbeitung ist der Prozessor wichtiger. Mit der GPU zu rendern bringt zwar viel, die meiste Arbeit wird jedoch von der CPU aus selber gemacht.

Und welchen CPU ist gut?

0
@beBerlin

Welche hast du bereits.

Eine CPU mit sehr guten Preis/Leistungsverhältnis ist der Xeon E3 1231v3. Der ist quasi ein i7 für den Preis eines i5.

0
@KaitouHD

Wenn er für beides ein Budget von je 200€ hat, dann kann er ne gute CPU und ne gute GPU kaufen. Wobei der Schwerpunkt auf die CPU liegt... GPU reicht evtl. auch ne ältere GTX Karte, kommt auf die Videosoftware und Version an.

Sollte eben auf's Videobearbeitungsprogramm oder Programme optimiert sein und nicht einfach irgendwas generelles.
Vielen modernen Programmen ist es mittlerweile egal ob die GPU von nVidia oder AMD ist.

0

Was möchtest Du wissen?