Grafikkarte für Autocad und diverse andere Anwendungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leg 50€ drauf, dafür gäbe es eine AMD Firepro W5100. Braucht keine extra Stromquelle, besitzt 4GB VRAM für großformatigere Berechnungen und liegt leistungsmäßig gleichauf mit einer Quadro K2200, die aber auch über 200€ mehr kostet. Eventuelle Probleme mit Treibern sollten sich mittlerweile auch gerade bei Autodesk verflüchtigt haben, da Firepros immer populärer werden.

Bevor du 300€ zum Fenster rauspfefferst, überleg erst mal, ob du wirklich eine AutoCAD zertifizierte Grafikkarte brauchst.

Für die üblichen Konstruktionen im nicht professionellen Bereich reicht eine gewöhnliche Desktop Karte nämlich völlig aus.

Oder willst du 1000m lange Hängebrücken berechnen?

Ich kann ihnen die Nividia GeForce GTX 750 Ti empfehlen den genauen Preis weiß zwar gerade nicht aber sie ist aufjedenfall unter 300€ damit kann man sehr gut da die Grafikarte genug Grafik Speicher hat sollten deine Forderungen erfüllt werden.
Ich hoffe ich konnte ihnen ein bisschen helfen.

Wäre mir neu, dass die GTX 750ti eine Workstationkarte ist, nach der hier gefragt wurde. Die wird nicht einmal ansatzweise stabil genug laufen, um höheren CAD-Anforderungen zu genügen.

0

Achso das stimmt natürlich tut mir leid ich meinte für Cinema4D sollte es reichen

0

Was möchtest Du wissen?