Grafikkarte erreicht unnormal hohe Temperaturen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Alle Kühlkörper, Lüftergitter & Lüfter mal gründlichst reinigen 

prüfe ob alle Lüfter vernünfitg laufen

PC da aufstellen wo die Wärme weg kann & nicht so viel Staub + Tierhaare anzieht 

Raucher immer verbannen !

ggf. Kühlung verbessern 

80°C sind normal. Du kannst eventuell im BIOS die lüfterkurve manuell einstellen weil im Sommer wird es noch wärmer und dann könnte das etwas zu viel werden aber bis jetzt ist alles im Rahmen

Ja Grafikkarten können so um die 115-120*c ab.

0

Manche Hauptmenüs sind so animiert, dass die Grafikkarte auch arbeiten muss und warm wird. Da fällt mir Overwatch z.B. ein wo die Lüfter meiner GPU aufdrehen.

80° Grad sind tatsächlich teilweise normal, je nachdem was für eine du hast und welche Lüfter verbaut sind.

Hohe Temperaturen sind bei einer Graka normal.

 

Schlimm wird es wenn im Sommer 30+ herrschen und die Karte nicht mehr gut gekühlt werden kann, dann erreicht die Karte noch höhere Temperaturen.

Welche Grafikkarte hast Du denn genau ? 

nvidia gtx 1060 6 gb 

0
@lolichansan

Laut Nvidia darf die maximale Chiptemperatur der GTX 1060 in der "Founders-Edition" bis zu 94 Grad betragen. 

Bei Karten von diversen Drittherstellern mit anderen Kühlern gibt es die GTX 1060 aber auch mit sogenannter "Semi-Passiv" - Kühlung. Das heisst, der Lüfter der Karte springt bei geringer Last erst bei Erreichen einer bestimmten Chip-Temperatur an. 80 Grad sind bei geringer Last also durchaus möglich und noch nicht wirklich gefährlich. 

Sollte das vom Hersteller voreingestellte Max-Temperaturziel erreicht werden, wird in Schritt 1 der Lüfter auf niedriger Drehzahl zugeschaltet. Steigt die thermische Last dann weiter, wird zum Halten des max. Temperaturziels erst die Lüfterdrehzahl erhöht. Reicht das auch nicht aus, werden die Chipspannungen und BOOST-Taktraten in feinen Schritten soweit abgesenkt, dass die vordefinierte Temperaturgrenze nicht überschritten wird.

Das ist je nach Hersteller der Karte also durchaus so gewollt in der vorprogrammierten Lüftersteuerung der Grafikkartenkühlung.

Mit dem Tool "Nvidia Inspector" müsstest Du die Drehzahl des GPU-Lüfters, den Taktraten der GPU und des Grafikram, sowie Auslastung und Temperaturen überwachen können.

0

Was möchtest Du wissen?