Grafikkarte am Laptop wechseln?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es hängt von dem Modell deines Laptops ab. Bei den meisten Laptops geht es aber, bei dem den ich geöffnet habe ebenfalls. Einfach ausbauen und vorsichtig die Grafikkarte entnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Lenovo thinkpad r400


"ATI-Tod":
Seit
etwa Herbst 2015 häufen sich die Fälle, in denen
T400/T500/W500/R400/R500 mit ATI- oder switchable Grafik nicht mehr
starten oder beim Start kein Bild sichtbar ist. "

-> "Bei Boards mit ATI-Chip hilft nach bisherigen Erkenntnissen nur ein Board-Austausch. " -> so was könnte wirtschaftlicher Totalschaden sein

oder ATI Grafik abschalten & mit Intel-Grafik zurecht kommen

Siehe: http://thinkwiki.de/R400

So wird Das Ding zerlegt:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in 5 von 5 Laptops die ich schon mal komplett offen hatte war jedes mal der Grafikchip direkt mit dem Mainboard verlötet. Ich denke das ist auch in allen Laptops so. Deshalb: Nein der Grafikchip ist nicht einfach wechselbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist auf dem Mainboard fest verlötet da geht nix leider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, bei Laptops ist die Grafik meist aufgelötet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die meisten notesbooks haben eine schnittstelle für externe grafikkarten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?