Grafikkarte - welche genau?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin James007Bond,

ob sich der Aufpreis lohnt, liegt daran was du mit der Karte vor hast. Die GTX780 ist, je nach Auflösung und Qualitätseinstellungen bis zu 25% schneller.

Wenn du aber mit 1 Monitor in Full-HD spielen willst, reicht die GTX770 dicke aus, denn da ist die GTX780 ca. 10% schneller. Wenn du mit mehreren Monitoren in exorbitanten Auflösungen wie 5.760 × 1.080 zocken willst, dann solltest du lieber zur GTX780 gleifen - da hat sie spürbar mehr Power.

James007Bond 30.06.2013, 13:16

Ich habe vor damit zu Spielen und Videobearbeitung zu machen, wie oben schon gesagt, in Full HD mit zwei Monitoren (Dell UltraSharp U2312HM)

0
James007Bond 30.06.2013, 13:19
@James007Bond

Aber lohnt es sich theoretisch gesehen, einen 2K und einen Full HD zu nehmen, und das an die GTX 780 anzuschließen? (Ich habe die Monitore noch nicht geholt, das wäre kein Problem)

0
einigekennmich 30.06.2013, 13:20
@James007Bond

Ah ok, das mit den 2 Monitoren muss ich wohl überlesen haben.

Da würde ich zur HD7970 GHZ oder zur GTX770 mit 4 GB VRAM greifen.

1
James007Bond 30.06.2013, 13:24
@einigekennmich

Also entweder so eine: EVGA GeForce GTX 770 Classified ACX Cooler, 4GB GDDR5

Oder eine: EVGA GeForce GTX 780 ACX Cooler, 3GB GDDR5

Das mit den 2 Monitoren hast du nicht überlesen, das habe ich vergessen zu erwähnen ;-)

Und du würdest zur GTX 770 greifen? OK, dann werde ich wahrscheinlich die obere nehmen. Vielen Dank!

0
einigekennmich 30.06.2013, 13:27
@James007Bond

Ja, würde bei 2 Full-HD-Monitoren noch zur GTX770 4GB greifen. Die 780 macht da 15% unterschied im Mittel.... lohnt sich nicht wirklich ob das spiel dann mit 20 Frames, oder bei 15% vorteil, mit 23,5 Frames daherzuckelt :-) Die Details müsstest du bei beiden Karten dann runterschrauben wenns mal nicht reicht.

1

Langfristig gesehen, sicher. IMo läuft wohl jedes Spiel mit dem passenden Proz. auf UltraDetails mit der 770

Aber irgendwann kommt der Zeitpunkt, wo es sich lohnt eine der Flaggschiffe gekauft zu haben. Weil man einfach länger Ruhe vor niedrig fliegenden Frames hat

James007Bond 30.06.2013, 13:16

Theoretisch könnte ich aber auch eine 770er nehmen, und in 2-3 Jahren eine z.B. 970er aufrüsten, und die 770 "in den Müll schmeissen"?

0
James007Bond 30.06.2013, 13:20
@James007Bond

Ahso, und ich denke mit dem Prozessor wird das kein Problem, da ich mir einen 4770K holen werde,

0
ZitroGlu 30.06.2013, 13:30
@James007Bond

Das stimmt. Schwer zu sagen, wie du nu günstiger davon kommst. Jetzt den Aufpreis zahlen, oder in 2-3 Jahren die Differenz zwischen dem Verkauf der 770 und dem Kauf der 970 (oder wie die Dinger bis dahin genannt werden :)) zahlen und einen deutlichen Performanceschub zu haben.

Im Grunde ist zweiters doch wohl besser, solange du den richtigen Zeitpunkt zum Verkauf der 770 abpasst..

0

Ja :D ich habe selber aufgerüstet und ich finde man merkt schon den unterschied beim rendern und zocken :D

James007Bond 30.06.2013, 13:13

Aber so eine Menge Geld? Auf GPUBoss sieht man schon einen Unterschied, aber 650€ ist halt so eine Nummer.

0

Was möchtest Du wissen?