Grafikarte "backen" bei Pixelfehler?

6 Antworten

Das kann, je nach Fehler, helfen, aber meist nur kurzfristig.

Aber was meinst du mit "Pixelfehler"? Wenn die GPU nur noch Artefakte, also wildes Rauschen, farbige Flächen etc. anzeigt, dann ist sie defekt. Wenn das nur ab und zu auftritt, vereinzelt, dann liegt das Problem bei deinen Einstellungen, Takt und Spannung.

Ansonsten bei der maximal spezifizierten Temperatur, bzw. etwas darunter, wichtiger Komponenten wie Speicherchips, meist 125 Grad Celsius, vielleicht zwanzig Minuten in den vorgeheizten Ofen legen, vorher natürlich den Kühler und Reste von Wärmeleitpaste und -pads entfernen.

Wenn die Karte ohnehin defekt ist, kannst du nicht viel verlieren. Aber wenn du eine Wunderheilung erwartest, wirst du wohl enttäuscht werden. Ich hatte bei meiner 7870 mit defekten Speicherchips damit kaum Erfolg, das hat nur ein paar Stunden funktioniert.

Kann kurzfristig helfen. Ich würds nicht machen, weil keine Dauerlösung.

Alles abbauen, was geht (Lüfter, Kühler, Slotblech,...)und dann in den Backofen. Ca 100 bis 120 Grad für ca. 20 Minuten.

Es solltze kein Backofen sein, in dem auch Speisen zubereitet werden.

Dann neue Wärmeleitpaste auftragen und wieder alles anmontieren.

Habe meine schon 2 mal gebacken, jedoch auf eigene Verantwortung:

- Ofen auf 100C° vorheizen.

- Grafikkarte in Alufolie einwickeln (Wichtig: Vorher alle Kunststoffteile und die Wärmeleitpaste entfernen!).

- Die Grafikkarte in den Ofen packen und ca. 20-25min backen.

- Nach dem Backen, die Grafikkarte für 30min abkühlen lassen.

- Grafikkarte einbauen (vorher neue Wärmeleitpaste draufschmieren), PC einschalten und Daumen drücken.

P.s. Die Grafikkarte hielt sechs weitere Monate, bis wieder ein Grafikfehler aufgetreten ist, danach wurde sie wieder gebacken und im Moment läuft sie problemlos.

Gruß

Würde ich nicht machen. Das backen könnte nur nin extremen Grenzfällen, wnen überhaupt, Probleme beheben.

An sich ist die Chance, dass noch mehr kaputt geht, höher.

Wnen du Probleme mit der GraKa hast, dann solltest du möglicherweise von evtl. noch vorhandenen Garantie- oder Gewährleistungsrechten Gebrauch machen.

Ob das moderate Erhitzen einer Grafikkarte Erfolg hat, ist immer sehr fraglich. Im Zweifelsfall funktioniert sie nachher gar nicht mehr. Genaue Anleitungen findest du im Internet. Du solltest auf jeden Fall ein gutes Backofenthermometer haben und vorher ausprobieren, bei welcher Einstellung du die gewünschte Temperatur hast. Die üblichen Bakcöfen sind nämlich nicht so genau bei niedrigeren Temperaturen.

Was möchtest Du wissen?