Graffiti okay?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja vielleicht, wer weiß?

Ich finde Graffiti richtig schön, wenn es gut gemacht ist. Du musst einiges beachten: Du kannst nicht überall sprühen, wo du willst, leere Betonflächen und Brückenpfeiler sind Eigentum von irgendjemand (Staat, Land, Kommune) und stehen daher nicht zur Verfügung, auch keine Hauswände und ähnliches.

Du müsstest dich vor Ort erkundigen, wo du das machen darfst.

Dann kommt der gesundheitliche Aspekt dazu. Diese Sprayfarben sind hochgiftig, selbst die kleinsten Partikel dürfen nicht in deine Lunge gelangen, deshalb musst du dich davor schützen. Ich weiß nicht, ob ein herkömmlicher Mundschutz ausreicht, ich denke nicht. Kann sein, dass du eine richtig gute Gasmaske tragen musst. Auc hda musst du dich erkundigen und natürlich deine Eltern informieren und fragen.

45

Danke für den Stern.

0

Ich denke schon, da es keine altersvorschriften gibt, was z. B. zeichnen anbelangt und somit ist das auch für sprayen ziemlich unwahrscheinlich :-), du könntest ja vllt mal sehen, ob in deiner Nähe ein Workshop oder soetwas in der Art angeboten wird und mal gucken ob das überhaupt etwas für dich ist

Du darfst schon Graffiti Sprayen. Es kann aber sein das dir nicht jeder Verkäufer Spraydosen gibt. Bei mir in der Stadt gibt es einen bei dem man erst ab 14 die Dosen kaufen darf

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Gutes Material für Spray-Vorlage?

Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einem gutem Material für einer Spray-Vorlage.

Bisher habe ich meine Vorlagen aus Karton gemacht. (Umzugskartons aus baumarkt, etc.) Das ist aber auch mit einem Cutter oder Skalpell schwer zu schneiden, da der Karton doch recht dick ist.

Das Material sollte man schon öfters verwenden können und sollte gut zu transportieren sein. Bei Karton habe ich bisher immer die negative Erfahrung gemacht dass mir kleinere Ecken immer mal wieder wegknicken...

Außerdem sollte es recht schnell gehen beim sprühen. Klar könnte man sich eine Schablone aus Papier machen und die dann erst auf das Spruchband kleben aber das dauert viel zu lange...

Und falls jetzt was kommt mit: Graffiti ist illegal oder so: Beruhigt euch. Da wir am Samstag im DFB Pokal spielen, haben wir aus Spruchbandstoff einzelne kleine Teile geschnitten (wie schals) welche hochgehalten werden. Die müssen bloß besprüht werden. Da aber das Sprühen der einzelnen Buchstaben viel zu lange dauern würde bei ca. 1000 einzelnen Teilen, machen wir uns Schablonen.

Deswegen die Frage welches Material am besten dazu geeignet ist... Habt ihr Ideen?

...zur Frage

Dark souls 3 okay für mich?

Hi... Ich bin Noah, 13 Jahre alt und das ist meine erste Frage... mein Dad überlegt sich gerade ob ich dark souls 3 spielen dürfte... Mein gesamt durchschnitt in der Schule beträgt Schriftlich: ca. 2 und Mündlich: ca. 3, ich schaue auch schon Horrorfilme (mir ist bewusst das spiele etwas anderes sind) und bekomme davon keine Alpträume bzw. Ängste... mit Shootern wie UT3 oder Battleborn komme ich gut klar... Fnaf 1 und 2 sind auch schon durch ;) ich lerne in letzter Zeit sehr gut und habe auch nur begrenzte spielezeit... von spielen werde ich auch nicht aggressiv oder depressiv oder sonst was... meine Frage ist: würdet ihr es mir erlauben das Spiel zu spiele? Ich schaue solche Spiele auf schon auf YT (nicht heimlich und ohne Auswirkungen auf mein Verhalten...)

Gruß,

Noah ^^

Edit: ich wünsche mir das Spiel zum Teil auch weil es so schwer ist... Herausforderung gefallen mit und ich werde nicht leicht frustriert (habe auch schon ein wenig bei meinen Freund gezockt [JA das wissen meine eltern^^])

...zur Frage

Eure Meinung zu Graffiti?

Hallo meine lieben :) Mich würde mal eure meinung zu Graffiti interessieren . Denn , für die einen ist es kunst, für die anderen vandalismus. Mich würde ebenfalls interessieren ob ihr interesse an dieser tätigkeit habt oder sogar tätig seid.

fang ich mal bei mir an! :p

Für mich ist graffiti so ziemlich mein größtes hobby. Schon lange lange zeit . Das Erste mal bin ich damals mit 13 losgezogen , 2 freunde und ich hatten in der Werkstatt 2 alte kannen gefunden und dachten uns , hey warum nicht. Wie das dann so ist haben wir uns heimlich nachts aus dem haus geschlichen , hatten kein Tag , keinen namen , wirklich nichts ausser spaß und die 2 dosen und da war für mich schon klar DAS! ist genau das , was ich machen will . Mittlerweile sind die zwei freunde schon lange weg von den Farben , ich jedoch bin aktiver denn je . Das Sprühen ist eigentlich schon lange kein 'hobby' mehr , viel mehr eine leichte , wenn nicht sogar mittel/schwere , abhängigkeit . Egal wo ich hingehe , was ich mache , Graffiti verfolgt mich . Wenn ich durch die straßen gehe oder im bus/auto sitze fallen meine augen immer nur auf die Pieces , Die taggs und alles was damit zu hat. Es fällt mir sofort auf , wenn hier irgendwo was neues an den wänden oder an Stromkästen steht . Für mich spielt der soziale faktor eine große rolle , denn es gibt nichts schöneres als die Nacht mit den jungs durch die straßen zu ziehen , die taschen voller Bier und Farben , Markern und Dosen und einfach dieses gefühl zu haben , man lebt. Und wenn ich dann morgens nachhause komme , mit dicken augen , total übermüdet , dann ins bett falle und nach 1-2 stunden wieder los zur schule muss , frage ich mich doch , ob sich das wirklich gelohnt hat .. aber diese frage beantwortet sich dann in form von stolz bei tageslicht. Man rutscht über die jahre immer mehr in diese szene und das schneller als gedacht und es ist nicht leicht einfach wieder aufzuhören , keine frage .

soviel zu meiner geschichte `-) wie man wohl unschwer entnehmen kann empfinde ich das ganze als eine art von kunst und mich selbst als 'künstler' .. auch wenn der unterschied zu 'richtigen' künstler nur darin liegt , dass sie das ganze auf irgendwelchen hochschule gelernt haben und Sprayer sich das ganze förmlich im alleingang auf der straße beigebracht haben. Traurig finde ich nur , dass das ganze in der gesellschaft noch nicht ganz angekommen ist und das man jetzt beispielsweise ausgerissene bänke in u-bahnen immer direkt in verbindung mit den Vandalisten bringt , den graffiti leuten. Für diese art von vandalismus habe ich kein verständniss , genauso wenig wie fürs zerkratzen von irgendwelchen bus/zug scheiben .. das ist kein bisschen meine welt.

nun seid ihr an der reihe! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?