graffiti kunst oder schmiererei

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein gut gemachtes graffiti eines guten Spayers hat durchaus künstlerische Qualitäten. Realität ist, dass die meisten "Kunstwerke" von dilettantischen Anfängern gemacht wurden und deshalb nicht ganz so gut sind. Schwierig ist auch, dass Graffiti oft illegal gemacht wird, d.h. es entstehen Sachschäden an Gebäuden und Brücken. Städte sollten einfach gewisse Wände zur Verfügung stellen, an denen (und nur an diesen Wänden) sich die jungen Künstler austoben können. Alter: 25-50

can1234 28.02.2011, 22:27

jo bin noch selbst writer bin leuter von berlin weggezogen und habe nviel zu wenig freigegeben und reden nur!!! bevor sie ein alte brücke oder so frei geben! NEIN lieber illegal

0

Männlich, 0-25 Da ich selber mal in der Szene unterwegs war und auch Erfahrungen mit der Dose habe, muss ich sagen dass es einfach größtenteil so viel Mist gibt der von anderen Sprühern einfach nur hingeklatscht worden ist und weitehin wird. Die meisten wollen einfach in erster Linie präsent sein und geben sich deshalb auch wenig Mühe. Es zählt offensichtlich Quantität mehr als Qualität. Meiner Meinung ist es egal, ob die Wände frisch gestrichen worden oder Uralt sind. Hauptsache ist, dass keine Denkmäler bemalt werden und ein "Piece" also ein Graffiti-Bild eine Botschaft rüberbringt oder einfach nur qualitativ hochwärtig und kein Kindergekritzel ist.

Männlich 25-50Jahre- es kann beides sein- bei uns in der Gegend werden allerdings wahllos Häuserwände, Lampen, Mülleimer, etc. beschmiert was mehr nach Gebietsmarkierung als nach Kunst aussieht.

Männlich, 0 - 25 Ich beschäftige mich nun schon einige Jahre mit dem Thema Graffiti.

Ich komme aus Berlin, der Graffithauptstadt Europas. Ich finde, dass Graffiti, sowohl legal als auch illegal, als Kunst anzusehen ist.

Bei legalen Wänden ist das ja relativ eindeutig. Immerhin ist der enorme Aufwand, die Präzision usw. nicht zu verkennen. Außerdem werden legale Wände auch von Szene-Fremden Personen oft als "schön" empfunden.

Aber auch ein illegal gesprühtes Bild, egal ob in 3Minuten hochgezogen oder eine halbe Stunde heimlich im Yard gemalt, ist für mich Kunst. Warum? Weil es auch etwas mit Stil, mit dem Verschmelzen der einzelnen Buchstaben und Elemente zu tun hat. Ein Laie kann vielleicht versuchen, ein Schriftzug nachzumalen, aber er wird es nie schaffen, den Schwung, die Bewegung, die in einem Piece vorhanden ist, zu kopieren. Einen solchen eigenen Style zu entwickeln ist ein Prozess, den alle Künster durchlaufen und der mehrere Jahre bis zu Jahrzehnten dauert.

Weiblich, 0-25 Jahre =) Ich finde, dass kommt darauf an, WO diese Art von KUNST sich befindet. Damit meine ich, findet man sie auf frisch gestrichenen Hauswänden wieder ist es nicht nur Sachbeschädigung sondern auch Schmiererei. Außerdem liegt Kunst immer im Auge des Betrachters. Ich habe schon viel Gutes an HAUSWÄNDEN gesehen aber auch ebenso viel Miserables Lg

Kunst ! altersgruppe 0-25,männlich ,aus heidelberg ne stadt wo auch viel gesprüht wird ,hab mit 10 jahren angefangen jetzt bin ich 18 .in letzter zeit sprüh ich mehr legal .ach wenn andere uns für möchtegerns halten wir bleiben stehen

O-25 JAHRE!**

Was möchtest Du wissen?