Gradierung bei der Polizei?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Delorthan,

es gibt keine festgeschriebenen Zeiten, nach denen ein Polizeibeamter befördert wird.

Offiziell soll derjenige schnell befördert werden, der eine gute

  • Leistung
  • Befähigung
  • Eignung

zeigt. Dafür wird jeder Polizeibeamten von seinem Vorgesetzen regelmäßig beurteilt. Es gibt also regelmäßig wie in der Schule Zeugnisse mit Noten.

Leider sieht die Praxis etwas anders, sondern selten bekommen die gute Noten die gute Leistungen/Eignungen/Befähigungen vorweisen können, sondern die "Lieblinge" der Vorgesetzen bekommen die guten Noten, egal welche Leistungen/Eignungen/Befähigungen  sie haben und der Rest geht leer aus.

Praxis und Theorie gehen hier weit auseinander. Wer also viele Sterne auf der Schulter hat, muss nicht zwangsläufig auch gut sein, oftmals sinds halt die Lieblinge vom Chef, die auch viele Sterne auf den Schultern haben.

Schöne Grüße
TheGrow

Das wird wie beim Bund an den Dienstjahren festgemacht werden

Was möchtest Du wissen?