Graden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da ich davon ausgehe, dass du noch nicht weißt, was Vektoren sind, erkläre ich es dir anhand der Steigungen:

Zwei Geraden sind senkrecht zueinander, wenn das Produkt der Steigungen -1 ergibt.

Beispiel:

Stell dir die Gerade x vor.
Sie verläuft im 45-Grad-Winkel nach rechts oben.
Stell dir jetzt die Gerade -x vor.
Sie verläuft im selben Winkel (eigentlich nicht, aber das ist hier unwichtig) nach rechts unten.

Beide Geraden sind senkrecht zueinander - das Produkt der Steigungen ist -1 * 1 = -1.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

y = mx + b

Du nimmst das m von jeder Geraden und guckst es dir an. Wenn eine Steigung der negative Kehrwert der anderen ist, stehen sie senkrecht aufeinander.
(b ist dabei völlig egal.)

g = 2x + 3      h = -1/2x - 7         m = 2/1     neg. Kehrwert  -1/2      senkrecht

g = -3/4 x + 5/6    h = 4/3 x        m = -3/4    neg. Kehrwert  +4/3     senkrecht

g = 8/9 x - 1   h =  9/8 x + 4       m = 8/9     neg. Kehrwert  -9/8   nicht senkrecht

im R 2?

da sind 2 geraden normal zueinander wenn ihre richtungsvektoren normal zueinamder stehen

dass kannst du ganz leicht überprüfen indem du schaust ob der normalvektor der einen gerade ein vielfaches des richtungsvektors der anderen gerade ist .. umd wenn er das ist dann stehen sie normal zueinander

normalvektor bildest du mit x und y vertauschen, dann EINES von beiden mal -1 z.B. (2/3)... normalvektor (3/-2)

0

Was möchtest Du wissen?