Grade Todesangst!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man nennt diesen Vorgang Schlafstarre. Ist ganz normal. Wenn Du träumst, bewegst Du Dich in Deinen Träumen und damit Du die Bewegung, die Du in Deinem Träumen machst nicht sofort auch im realen Leben machst, gibt es die Schlafstarre. Manchmal hat man sie noch, wenn man aufwacht - kommt einem dann lange vor, weil man sie eben nicht so kennt - ist aber nicht bedrohlich. Wenn Du Dir aber nicht sicher bist, kannst Du auch mal im Krankenhaus nachfragen - dann können die dich zur Sicherheit nochmal durchchecken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolkop
23.12.2015, 05:26

Danke das beruhigt mich schonmal!

1

Schlafpralysen können vorkommen. Ist aber wie die anderen sagen durchaus normal und dir geht es immernoch gut ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolkop
23.12.2015, 05:42

wie Mighty Mischka geschrieben hatte... das etwas Dämonisches um einen wäre ist aber echt extrem schlimm... aber gut das es nicht so ist :)

0

Guten Morgen :) Also ich weiß das dies Schlafparalyse genannt wird, das ist was ganz normales und hat wohl irgendwas mit den Träumen zutun. Wie genau das funktioniert weiß ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nach Schlafparalyse, das ist manchmal echt ekelhaft, hatte ich erst zwei, drei mal im Leben. Einmal war mein Geist wach aber mein Körper noch nicht, und ich hatte das Gefühl, dass etwas Böses dämonisches um mich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolkop
23.12.2015, 05:38

Genau sowas hatte ich auch gedacht... das ist echt krass :o

0
Kommentar von Gummilekka
23.12.2015, 05:52

Oh, ja....es ist echt schrecklich! Man kämpft da raus und versucht zu schreien....

1

Was möchtest Du wissen?