Grad was bei Ebay gekauft. Was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Am einfachsten ist es wenn du einen Überweisungsträger deiner Bank nimmst und den ausfüllst:

- Als erstes kommt der Empfängername

- Dann die IBAN eine Zeile tiefer (Konto-Nr, BLZ ist hier drin)

- BIC kannst du auslassen wenn der Empfänger in Deutschland ist.

- Betrag eintragen

- Beim Verwendungszweck schreibst du die Artikelnummer der Ware die du gekaufst hast hin. Eventuell noch deinen Ebaynamen.

- Und unten trägst du deinen Namen und deine IBAN ein. Die steht meistens hinten auf deiner Bankkarte.

- Als letztes unterschreibst du und reisst den hinteren Zettel für dich ab. Den oberen steckst du bei deiner Bank ein.

Alles klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tolga101
06.11.2015, 00:13

Ach so ist das. Vielen dank :)

0

Vielleicht sollte man sich erst informieren bevor man was kauft - ebay ist auch erst ab 18! Kontonr und BLZ wurden bereits 2014 auf IBAN und BIC umgestellt.
Überweisungsträger bei der Bank ausfüllen und abgeben.
Die Adresse hat man beim Anmelden doch bei ebay hinterlegt. Die bekommt der Verkäufer dann direkt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Die Auktionsnummer findest du auch, wenn du den Artikel nochmal anklickst.

2. Bei Onlinebanking mußt du nicht zur Bank.

3. Auf dem Überweisungsformular

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm...wenn der Verkäufer nur Überweisung akzeptiert, dann musst Du eine Überweisung tätigen...und da heutzutage ja die IBAN, BIC (bei Auslandsüberweisung) gebraucht werden, hast DU jetzt die Möglichkeit entweder einen Überweisungsträger auszufüllen (Artikelnummer des gekauften Artikels nicht vergessen anzugeben/Dein Ebay Name auch) und zur Bank zu bringen, oder Du machst das per Onlinebanking.

Wenn der Verkäufer auch Paypal anbietet, kannst Du auch einen Paypal Account eröffnen und dann problemlos alle Einkäufe bei Ebay oder inzwischen auch ganz vielen anderen Anbietern, über Paypal bezahlen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deiner Frage zu urteilen bist du nicht 18 und hast bei ebay nichts verloren.

Jedoch hast du jetzt unerlaubt was gekauft somit du auch zahlen musst.

Zur Frage 1: Es gibt nur noch IBAN und Swift.  Wenn Überweisungen innerhalb Deutschlands getätigt werden reicht die IBAN. 

Zur 2: Natürlich musst du zur Bank. Es sei denn du hast Online Banking. Dort füllst du auf der Bank die Überweisung aus und gibst sie am Schalter ab. Kontrolliere aber 5 mal nach ob alles richtig geschrieben ist. 

3. Ohne deine Bankdaten kanst duwohl sschlecht überweisen.  Mein gott Kind lass in Zukunft Finger weg von eBay. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du überweist den Rechnungsbetrag (inkl. Versandkosten) auf das angegebene IBAN- Konto bei der angegebenen Bank (BIC- Code). Nicht vergessen, Deine Bestellnummer anzugeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tolga101
05.11.2015, 23:51

Ich sehe da nur ne Artikelnummer und Transaktionsnummer.

0
Kommentar von Herb3472
05.11.2015, 23:56

Die Artikelnummer allein reicht nicht ht. Du hast sicher irgendwo auf Deiner Auftragsbestätigung eine ebay-Referenznummer. Der Verkäufer muss ja Deine Überweisung Deinem Auftrag zuordnen können.

0
Kommentar von Herb3472
06.11.2015, 00:06

Genau davon ist die Rede. Die Transaktionsnummer ist ja die Auftragsnummer.

0

Überweisungszettel? Mensch heutzutage macht jeder online Banking :-) Nun gut. Füll einfach alle Daten aus und ganz wichtig ist der Verwendungszweck sonst weiß der Verkäufer nicht von wem das Geld ist und er die Ware dann nicht rausschicken kann ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?