Grad der Behinderung/Schädigung bei diabetischen Spätfolgen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das habe ich gerad bei meiner Mutter durch. Diabetes Typ 1 seit knapp 60 Jahren. Sie hat alle möglichen Folgeerkrankungen inkl. Erblindung durch Retinopathie. Einzig das diabet. Fußsyndrom blieb ihr erspart.

Sie hat einen GdB von 100% unbefristet mit den Merkzeichen: G B H Bl RF. Außerdem erhält sie Blindengeld.

Die Beantragung bis dahin hat ungelogen Jahre gedauert und war sehr mühsam und langwierig. Ich kann dir nur raten, dir da Unterstützung zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mary8986
30.08.2016, 23:04

Gut deine Mutter ist auch leider komplett erblindet, das ist mir zum Glück bis jetzt noch erspart! Bin nur extrem blendungsempfindlich und schönes Wetter kann ich nur schlecht genießen da ich z.b die Autos im Straßenverkehr nicht sehe wenn die Sonne blöd steht. 

0

Was möchtest Du wissen?