Grabbepflanzung ohne Auftrag?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einfach in die Gärtnerei gehen und sagen, dass sie ein unverbindliches Angebot angefordert hat, dies ist nicht erfolgt , ein auftrag auch nicht. Sie können gerne die Bepflanzung wieder raus nehmen , aber bezahlen wird sie nichts.

Die Gärtnerei hat null Handhabe gegen deine Mutter ohne Vertrag und ohne Unterschrift.

Falls die Gärtnerei sich quer stellt, kann sie ja mit einem Anwalt drohen ohne gleich einen zu beauftragen.

Moni62 01.04.2014, 15:50

Danke für die schnelle Antwort und hilfreichen Worte. Werde ich meiner Mutter vermitteln.

0

"sagte, dass sie für einen Auftrag keine Unterschrift oder Vertrag benötigen"

Doch doch die benötigen einen Vertrag. Der aber auch mündlich zustande kommen kann.

Frage ist ja wenn die Mutter jetzt die 85 bezahlt vielleicht behaupten die es sei ein Vertrag mit längerer Laufzeit zustande gekommen und verlangen dann jedes Jahr 85.

Und die Mutter muß ja vermutlich den bezahlen der heute umsonst da war(weil schon bepflanzt war) . Die Mutter sollte garnichts tun. Garnichts Schriftliches usw. anfertigen. Den ersten nicht bezahlen. Fraglich ob der Beflanzer einen RA einschalten wird, es drauf ankommen lassen. Hier wird wohl die Not von Trauernden ausgenutzt, kenne ich...

Moni62 01.04.2014, 15:49

Danke für Deine hilfreiche und schnelle Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?