Wie war die Gottesvorstellung im antiken Griechenland?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Menschen hatten damals die Vorstellung, dass sich Götter quasi wie Menschen verhalten.

Neid, Hass, Eifersucht, Sex und vieles andere war bei den Göttern an der Tagesordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal hier, ab der Überschrift  "Das religiöse Leben der Griechen: Opfer und Orakel":

http://www.wissen.de/bildwb/religionen-und-mythen-frueher-zeit-die-erfindung-der-goetter

Kurz gesagt (sinngemäß) mit einem Satz, den ich gerade im Radio (Doppelkopf, hr2) gehört habe: "An die griechischen Götter musste man nicht glauben, die waren ja da." (Im Gegensatz zu den Offenbarungsreligionen Judentum, Christentum, Islam)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die hatten eine ziemlich große Auswahl ;-)

Ich glaube, du wirst hier keine befriedigende Antwort erhalten. Dieses Thema ist do ziemlich komplex. Gibt aber gute Bücher darüber ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?