Gottesbild Christentum `?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

eigentlich hieß es in den 10 geboten ja immer dass man kein bildnis von gott schaffen sollte. andererseits hieß es in der schöpfungsgeschichte, dass er sie (adam und eva) als sein ebenbild schuf. heißt also, dass wir alle wie gott aussehen und er eine menschliche gestalt hat. dass ist irgendwie ein wiederspruch in sich, denn es gibt ja genug bilder von gott. ich finde da irgendwie keine antwort drauf. sorry

hey danke für den stern, auch wenn es ja eigentlich keine direkte antwort war =(

0

Hallo nighmarelorely,

ein grundlegender Irrtum ist der, dass wir wie Gott aussehen. NEIN!

(1. Mose 1:26) 26 Und Gott sprach weiter: „Laßt uns Menschen machen in unserem Bilde, gemäß unserem Gleichnis; und sie sollen sich untertan halten die Fische des Meeres und die fliegenden Geschöpfe der Himmel und die Haustiere und die ganze Erde und jedes sich regende Tier, das sich auf der Erde regt.“

Die Neue Welt Übersetzung bringt es auf den Punkt: gemäß unserem Gleichnis. Das heißt, dass der Mensch EIGENSCHAFTEN hat, die auch Jehova hat: Liebe, Gerechtigkeit, Weisheit zum Beispiel. Der Mensch hat auch ein GEWISSEN, welches uns "ins Herz geschrieben" wurde.

Also wir sehen nicht so aus wie Gott, denn "Gott ist ein Geist", darum können wir nicht so aussehen wie er, aber die Eigenschaften haben wir.

Gruß Alfred

0
@nightmarelorely

...siehste, da muss erst ein zeuge kommen, dass eine NEUE übersetzung, alles auf den punkt bringt....er darf einfach nicht glauben, dass sein gott,nach der ALTEN übersetzung, wie ein primat aussieht!!...also, musste flugs eine NEUE übersetzung her!!....und schon passt der deckel wieder auf dem topf!!

0
@asteppert

hy kann mir jemand helfen? habe das neue und das alte testerment gelesehn und ich würde gerne wissen an was die christen und an was die katholiken glauben? ist ja schon so das sich da einiges wiederspricht... bin für hilfreiche antworten dankbar...:)

0
@Cracko

also christen sind die katholiken ja genauso, der unterschied zwischen katholiken und protestanten/evangelen/lutheranern ist, dass die evangelen nur an das neue testament, also die evangelien glauben. die katholiken glauben auch hauptsächlich daran, aber bei ihnen kommen noch traditionen dazu, am die sie sich halten, und die soweit ich weiß auch manchmal etwas aus dem alten testament stammen. ansonsten lgauben beide aber eigentlich nur an das neue testament, weil alles davor ja mit den christen noch nichts direkt zu tun hatte, das kam dann erst mit jesus. zum alten testament haben eher die juden einen bezug, glaube ich. hoffe ich konnte dir helfen.

0
@nightmarelorely

ja das hat mir schon etwas geholfen...

mir fällt auf das die juden das auch so gemacht haben mit der tora... habe mich etwas mit dem judentum beschäftigt und weiss das der grösste teil der Bibel von der Tora stammt und sie auch ihre traditionen und ritualle der Rabbiner beigefügt haben und sich eher daran halten... also glaubt so direkt keiner an die bibel (AT) oder wie?

aber jesus steht doch im AT drin und auch seine taten hhmmm verstehe ich nicht so direkt...? dachte das neue testerment kamm erst viel später hundert(e) jahre nach jesus ?

0
@Cracko

hm wüsste nicht das jesus im AT vorkommt. ausser bei solchen aussagen von propheten oder so. ja es wurde ein paar jahre nach jesus geschrieben aber es handelt von ihm

0
@asteppert

ein grundlegender Irrtum ist der, dass wir wie Gott aussehen. NEIN!

Doch genauso ist das! Jesus hat ganz klar gesagt: Wer mich sieht, hat den Vater gesehen!

0

Ein Bildnis ist ein Bild, eine Statue, eine Skulptur o.ä. Es ist verboten dieses BILD dann als GOTT anzubeten. Das heisst aber definitiv nicht, das wir uns keine Gedanken über Gott machen dürfen!

0

Wenn du die Bibel liest , dann wird sich dir Gott mit allen seinen Eigenschaften darstellen . Du kannst auch , um es zu beschleunigen , einen Einblick zu bekommen auf die Seite gehen : www.gottkennen.com

Das Christentum skizziert uns einen liebenden Gott, eben den Gott des Neuen Testaments, der seinen ihm eingeborenen Sohn zur Errettung der Menschheit hingibt. Ferner betont das Christentum die Gottesebenbildlichkeit des Menschen. Christus ist das Vorbild und ihm nachzueifern ist das Ziel.

also eigentlich eine neue religion oder?

ich mein die besagt ja was anderes als der rest der in der bibel steht ...

warum sind beide Testermente in einem buch wenn sie doch nicht die gleiche botschaft bringen?

wenn jemand der sich auskennt mir da helfen könnte dem wär ich sehr verbunden? :)

0

Was möchtest Du wissen?