Straft mich Gott mit Krankheit?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Geben Sie Gott gedanklich keine solcher "Aufträge" mehr. Beherzigen Sie die Ratschläge der anderen hier, um sich vor dieser Art Infektion zu schützen. Tun Sie das, und das Ihr ganzes Leben lang, werden Ihre Bemühungen Früchte tragen, und Sie werden normalerweise auch Ihr ganzes Leben lang höchstwahrscheinlich nie an HIV erkranken, weil Sie durch Ihr eigenes Verhalten, alle Übertragungsrisiken für diese Krankheit minimiert haben, so einfach ist das.

Allerdings heißt das nicht, dass Sie nie in Ihrem Leben auch schwer krank werden können. Dieses Risiko hat jeder Mensch, und jeden kann das passieren. 

Man wird dann aber bestimmt nicht schwer krank davon, weil man Gott irrtümlich oder nicht, darum gebeten hat. Nicht umsonst heißt es ja 'Gottes Wege sind unergründlich, und man weiß nicht, was er mit einem vorhat". Man weiß auch es auch nicht, und kann oft nicht abschätzen, was einem das Leben bringt. Manche Dinge darin sind einfach ein unkalkulierbares Risiko - für jeden von uns.

Ihren Zettel hat Gott jedoch bestimmt überlesen. Aber setzten Sie sich bitte nicht mehr solchen Zwängen aus, sonst werden Sie wirklich noch krank. Aber nicht, weil Gott das will, sondern weil Sie sich mit diesen krankhaften Störungen selbst massiv unter Druck setzen und so Seele und Geist extrem damit belasten, und dadurch dann erkranken.

Haben Sie diese "Zustände" bereits länger, oder hört das nicht auf, sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse wirklich mal einen Arzt aufsuchen, um zu klären, ob das nicht eine Neurose, o.ä. Ist. Auf jeden Fall sind solche Gedanken nicht in Ordnung, überhaupt, sollten Sie schon vielleicht 15, 16  Jahre alt sein, oder noch älter. Dieser Gedanke würde mich selbst an Ihrer Stelle mehr beunruhigen, als so ein banaler Zettel, dessen Existenz  in dieser Situation überhaupt gar keine Bedeutung hat.

Alles Gute!

aber kann gott auch sagen...tja selber schuld du wolltest es so. kann er dann entweder den virus in mir entstehen lassen oder eine z.b. infizierte mücke zu mir fliegen lassen. ich habe solche Angst was er jetzt macht

0
@goji000000

...Er tut NICHTS!

...Es entsteht kein Virus in Ihnen, und es kommt auch keine infizierte Mücke!

Der geschriebene  Zettel ist gegenstandslos, und Ihre Gedanken diesbezüglich sind es auch!

,,,Alle sagen das hier, und alle haben ebenfalls recht damit. Wenn Sie uns nicht glauben, fragen Sie einen Arzt. Oder gehen Sie in die Kirche und fragen Sie dort einen Pastor oder Priester.

...Die werden das gleiche sagen, wie wir. Das kann ich Ihnen hundertprozentig versichert, auch wenn ich diese Leute jetzt nicht selbst gefragt habe.

Sie brauchen keine Angst haben und können beruhigt sein. Gott tut sowas nicht!!!

Er wird Sie auch nicht "bestrafen", ganz bestimmt NICHT!

2

und wenn ich gebetet habe und sage bitte wenn ich das tue dann schick mir den Virus. das ist ja ausgemacht. wenn ich persönlich nmit einverständniss gebe

0
@goji000000

Hi goij,

Ich habe dir (oder Ihnen) das bereits einige Male beantwortet, und tue das jetzt ein letztes Mal:

Nein, auch dann wird Gott den Virus nicht schicken! Selbst nicht wenn Sie denken, das ist so ausgemacht, und Sie haben Ihr Einverständnis gegeben dazu. Es wird nicht so sein, und das auf keinen Fall, dass Sie diese Krankheit jetzt bekommen - nur weil Sie das annehmen.

Es kann aber sein, dass Sie irgendwann im Leben den Virus mal bekommen, wenn Sie bsw. körperlichen (überhaupt sexuellen) Kontakt mit HIV-infizierten Leuten hatten, bzw. es zum Austausch von Körperflüssigkeiten mit denen kommt. So, wie von Ihnen angesprochen ist eine Ansteckung auch überhaupt nicht möglich. 

Sie sind im Moment körperlich gesund, bekommen von Gott jetzt kein HIV und bekommen es ebenso hoffentlich nie In Ihren Leben!

Damit ist alles gesagt. Ich hoffe, Sie realisieren das endlich. Wenn nicht, fragen Sie beim Arzt/Priester nach. 

Wenn Sie bereits jugendlich sind, oder bereits älter, sollten Sie, so denke ich, bezügl. Ihres Problems sowieso ersteren aufsuchen. Lassen Sie sich in so einem Fall von Ihren Arzt helfen!

...Sind Sie selbst gerade vielleicht 8-10 Jahre alt, reden Sie mit Ihren Geschwistern über die Sache oder mit den Eltern. Vielleicht haben die mehr Glück damit, Ihnen klar zu machen, wie unsinnig Ihre Gedanken sind.

Was ich in Kürze soeben nochmal überflogen habe, haben das heute über zehn verschiedene Personen hier im Forum leider nicht fertig gebracht.

Alles Gute!

2

Gott ist ein vom Menschen erdachtes imaginäres Glaubensbild. Insgesamt gibt es über 3000 Gottheiten, an die irgendwo auf der Welt geglaubt wird.

Es ist ausgeschlossen, dass Du eine HIV-Infektion erleidest, solange Du nicht direkten Kontakt mit Blut, Sperma, Vaginalsekret oder Muttermilch eines/einer HIV-Infizierten hattest.

Durch Studien belegt ist allerdings, dass der Glaube an Gott auf manche Menschen beruhigend und motivierend einwirken kann.

Du solltest Deinen Glauben also nicht für "Geschäfte" mit Deinem Gott nutzen, sondern Dich eingehend mit seinen Glaubenssätzen befassen und nach diesen leben, um unter Umständen mehr Ruhe finden zu können.

Würde es eine übernatürliche, allmächtige Macht geben, hätte sie vermutlich kein Interesse an Deinen "Wetten" und den daraus resultierenden "Bestrafungen". Wenn jede Inkonsequenz im Leben aller Menschen bestraft würde, hätte Dein Gott alle Hände voll zu tun.

Zwangstörungen kannst Du am besten durch eine Therapie behandeln.

Alles Gute für Dich ;-)

Dein Vorgehen hat nichts mit Glaube, sondern mit Sektentum zu tun. Rituale wie das beten, sollen dazu beitragen, seinen eigenen Entschluss zu festigen und nicht fremdgesteuert zu werden.

Wende dich lieber an eine Beratungsstelle (falls Du dich nicht deinem Hausarzt anvertrauen möchtest). Davon gibt es auch welche, die von den Kirchen getragen werden (z. B. Caritas). Ohne fachkundige Hilfe lässt sich mit Zwankserkrankungen nur sehr viel schwerer leben.

BTW: Wenn es einen Gott gibt, würde er sich nicht so verhalten, wie Du es nun befürchtest. Dann wäre er selbst nicht "bibeltreu".

Dann meide einen Sexualpartner und Bluttransfusionen ect,dann bekommst du auch kein HIV...denn durch die Luft wird es nicht übertragen....so einfach ist es,sich dagegen zu schützen !

An welchen "Gott" glaubst du denn? Der christliche kann es nicht sein, denn der straft dich nicht. Er kennt dich und nimmt dich so an, wie Du bist. Wenn du diesem Gott vertraust, hast du immer einen Partner bei dir, aber keinen Giftzwerg, der ständig nach deinen Fehlern sucht.

Lt. Aussage der christlichen Kirchen ist Jesus für dich gestorben und deine "Sünden" und "Fehler" sind dir sowieso vergeben. Egal welche.

Gott wird dir keine Krankheit schicken. Er wird es auch niemals tun, nur weil du es ihm so gesagt hast. Gott ist kein Hampelmännchen, der alles tut, was wir von ihm bitten.
Wichtig ist auch gar nicht, etwas zu versprechen. Sondern, es einfach zu lassen, wenn es falsch ist.

Hör bitte auf mit diesen Zwangsgedanken. Bitte Gott, dass er dich befreit von solchen Gedanken. Und sobald solche Gedanken kommen, denke einfach an etwas anderes. Es ist ja keine Sünde, wenn du unwillkürlich so denkst. Aber wenn solche Gedanken kommen, dann musst du wissen, dass sie schlecht sind und nicht von Gott kommen. Dann musst du einfach nicht daran denken und die Gedanken von dir abweisen. Bitte Gott um Hilfe dafür.

Ich habe einen Spruch für dich:
"Dass Gedanken über Deinem Haupte fliegen, kannst Du nicht ändern. Aber dass sie Nester in Deinem Haar bauen, das kannst Du verhindern."

Da es keinen Gott gibt, "gibt" er dir auch nichts. HIV bekommt man nicht einfach so, man muss sich damit infizieren und solange du dich ausreichend schützt und bereits Infizierte und "Gefahrenzonen" (Bordelle z.B.) vermeidest, musst du dir keine Sorgen machen.

Wenn Du nicht mit fremdem Blut Kontakt hattest oder ungeschützten Geschlechtsverkehr, gibt es keinen Grund anzunehmen,  dass Du mit HIV infiziert bist. Eine Mücke kann das Virus nicht übertragen.

Und weltliche Verträge, Unterschriften oder ähnliches haben überhaupt gar nichts mit Gott zu tun. Gott ist in erster Linie Liebe und Vergebung. Dein Bild ist zu menschlich und selbst für einen Menschen wäre das ein kleinliches Verhalten, um auf diese Art und Weise strafend zu reagieren.

Du kannst wirklich darauf vertrauen, dass Du auf diese Art und Weise nicht mit HIV infiziert werden kannst... 

Aber Du solltest Dich ernsthaft jemandem anvertrauen - wie alt bist Du denn?

Nein. Allerdings bist du für dich selbst und dein Handeln verantwortlich. Also pass auf, was du so treibst. Gott straft dich deswegen sicher nicht, er liest nicht alle Zettel.

Bitte den lieben Gott, Dich von Deiner Hypochondrie zu erlösen.

Wenn Du das in Deinen Gebeten deutlich machst, wird Er Dich erhören.

Du meinst du kannst Gott durch einen Brief beeinflussen?
Für HIV bist du selbst verantwortlich und nicht Gott, falls du es eines Tages habens solltest.
Es wäre dann nicht Gottes Strafe sondern deine Art Sex zu haben, das das ausgelöst hat.


aber wäre ich jetzt noch gesund oder schon krank alleine durch diese Situation

0
@goji000000

Deine Logik dabei existiert nicht.
Die hast du dir selbst ausgedacht.
Du hast Gott HIV vorgeschlagen.
Er ist aber nicht der Weihnachtsmann, wo man einen Brief hinschreibt und dann entweder das gibt, was du wünscht oder dich mit der Strafe, die du dir aussuchst, straft.

Das ist kein Aktions-Reaktionsverhältnis zwischen dir und Gott.

0

bin ich also noch gesund? auch wenn ich mich nicht an der abmachung gehalten habe?

0

kannst du bitte meine frage beantworten

0

Für HIV bist du selbst verantwortlich und nicht Gott,

Für hunderttausende HIV-Erkrankungen ist aber sehr wohl die katholische Kirche verantwortlich, in dem sie die Nutzung von Kondomen ächtet.

0
@realsausi2

Wahre Worte. Aber die Katholische Kirche ist ja nicht Gott persönlich.

1
@loema

Aber eben alles, was es an göttlicher Präsenz überhaupt gibt.

1
@realsausi2

Naja. Es gibt viele andere Ausrichtungen.
Die evangelische Kirche würde schon reichen.

0

ja aber sagt er jetzt selber schuld und infiziert mich?

0
@goji000000

Wie sinnvoll ist es dir zu antworten? Bei dir kommt von dem nix an.

0

Blödsinn! Glaubst Du wirklich, der Gute tut das, was Du willst?

http://gph.is/227xwU4

Du wirst weder Krank noch sonst irgendwas durch deinen Gott.

Mit HIV steckst du dich lediglich durch nicht geschützten Geschlechtsverkehr oder Blut an.

100% bin ich also gesubd körperlich? psychisch weiß ich bin ich krank aber sonst gesund?

0

danke😗

0

aber nicht dass er eine Infizierte Mücke schickt. weil sobald ich den vertrag gebrochen hatte stach mich kurz darauf eine Mücke

0

aber nicht wenn ich gebetet habe und gleichzeitig auch unterschrieben habe dass es einfach automatisch geht

0

wende dich an einen Psychiater.

bekomm ich aber jetzt die infektion?

0

Hallo,

ich habe das gleiche Problem. Aber ohne diese Gedanken mit der Krankheit. Gott liebt uns! Jeden! 

Bitte ihn um Verzeihung und man sollte nicht irgendwie auf einen Zettel etwas über Gott schreiben und dann unterschreiben. 

Bitte Gott um Verzeihung und keine Angst. Er sieht in dein Herz und weiß was du wirklich denkst.

LG!

ach was, Gott. Was hast du bloß für n abscheuliches Gottesbild. Gott ist das Gute, das Heile, Heilsame. Sonst wär er nur ein Dämon. Lies doch mal, zur Inspiration, Mary Baker-Eddy "Wissenschaft und Gesundheit" von der Christian Science, die das mentale Heilen praktizieren.

https://christliche-wissenschaft.de/

Was möchtest Du wissen?