"Gott sei Dank", "Oh mein Gott", "Um Himmels/ Gottes Willen" - Nur Floskeln von Gläubigen?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Obwohl ich keiner Kirche anhänge bin ich trotzdem nicht ungläubig und habe Respekt vor den Gefühlen aller Gläubigen.

Nicht nur deshalb geht mir diese Modefloskel "Oh mein Gott !" - die überall profilierungsgeil herausgeflötet oder gekrischen wird total auf den Geist, halte sie für den Gipfel an Oberflächlichkeit, Phantasielosigkeit und Gedankenlosigkeit. Mainstream eben - unterste Schublade, in die sich viele Leute freiwillig hineinbegeben.

"Gott sei Dank" wird dagegen nicht allzu häufig ausgesprochen und bezeichnet dann ein Gefühl tiefer Erleichterung für die man in dem Moment dankbar ist - dehalb finde ich den Auspruch voll ok, auch wenn er vielleicht nicht immer so bewußt gebraucht wird. Dankbarkeit an sich ist schon ein wichtiger Bestandteil des Glaubens.

Danke für den Stern,

  • es ist beruhigend, dass es ein paar Leute gibt, die mir in diesem Fall zustimmen, - ich dachte schon, dass ich übertreibe wenn ich dieses penetrante -Oh my god ! - Gekreische so bescheuert finde ;)!
0

Leider danken die wenigsten Menschen bewusst, wenn sie "Gott sei Dank" sagen. Es ist zu einer bedeutungslosen Floskel verkommen. Wer wünscht den wirklich einen "Guten Tag" wenn er notgedrungen der gierigen Vermieterin oder dem ungeliebten Chef begegnet`??

Ich grüße grundsätzlich nur, wenn ich es ernst meine; auch ein flüchtiges "Hallo" würde ich nicht unter allen Umständen/ allen Leuten hinwerfen.

0
@lichtschatten

Ah, Nachtflug, aber wie wertvoll wird das "Gott sei Dank", wenn man sich für etwas Schönes bewußt zurückzieht, um kurz Gott zu danken. Ein Mini-Gebet aus vollem Herzen quasi ... Wenn man es ernst meint, bekommt die Floskel auf einmal ein Gewicht, das man nur ungern schmälern möchte. Es sind nur Worte und das bleiben sie - wenn wir ihnen keine Bedeutung geben ...

0

Es ist wirklich schlimm , wie allermeistens diese Floskeln wirklich so sehr oberflächlich angewendet werden . Man stelle sich vor , es würde Gott wirklich aus tiefstem Herzen gedankt mit " Gott sei Dank"! Oder Gott würde als mein Gott wirklich angebetet mit " Oh mein Gott ! Oder man wollte wirklich so gerne Gottes Willen tun mit " um Gottes Willen"! Die Welt würde anders aussehen , denn Gott würde die Gebete erhören. Stell dir vor , jemand ruft dauernd deinen Namen und wenn du dich umdrehst sagt der andere: " Ach , habe ich nur so gesagt , ich wollte gar nichts! " Nach einigen malen wirst du nicht mehr antworten , aber genau so gehen wir mit Gott um

Das hast du sehr schön ausgedrückt, denn die Oberflächlichkeit verhindert die Tiefe - zumindest bei den Leuten, die so leichtfertig mit ihren Äußerungen umgehen.

Ansonsten denke ich mir: was stört´s die Eiche wenn sich die Wildsau an ihr scheuert...;)))

0
@veritas55

Der Unterschied ist : Die Eiche liebt die Wildsau nicht , aber Gott , der so behandelt wird liebt den Menschen ( der ihn mit den Sprüchen gar nicht meint)

0

Frage an Gläubige über "Ungläubige"?

Es gibt ja Menschen, die ihre Religion ausleben, wie es im Buche steht. Andere hingegen, richten die Religion nach ihrem Willen, sehen sich als echten Anhänger dieser, lassen aber bestimmte Dinge weg, weil die "nicht mehr dem heutigen Wissen entsprechen". Sehen die wirklichen Gläubigen diese dann auch als Anhänger dieser Religion oder als Ungläubige?

...zur Frage

Kommt beides von Gott, der Glaube und der Unglaube?

Hallo, dies ist eine ernste Frage und kein Jux:

Kann es sein, das der Gott-gläubige Mensch deshalb glaubt, weil Gott dies so wollte, und kann es sein das der Ungläubige Atheist und Evolutionist deshalb ungläubig ist, weil Gott das so will?

Wenn das so ist, dann wären alle heftigen Diskussionen zwischen Gläubigen und Atheisten in Gute Frage für die Katz?

Dankschön für Ihre Anstrengungen

...zur Frage

Frage an gläubige Christen: Wie werden Menschen, die immer oder des Öfteren lügen von Gott bestraft?

Hallo,

Die Frage ist vor allem an alle Gläubige gestellt... Nichtgläubige sind aber auch gefragt.

...zur Frage

Englische Floskeln für einen privaten Brief?

Brauche Floskeln für einen Brief auf Englisch an einen Freund, also Sachen, die man immer schreiben kann wie: "Ich freue mich über deine Nachricht, schön etwas von dir zu hören, bis bald, Kuss laura, deine laura, ...

PS sind keine Hausaufgaben ;)

Würde mich über Antworten freuen

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was stört Gottgläubigen an Atheisten?

Es gibt einige Gläubige die es verärgert, wenn man erklärt dass man nicht an Gott glaubt, und somit auch seine Existenz leugnet. Ich als Atheistin akzeptiere Gläubige, werde jedoch nicht immer von Gläubigen akzeptiert. Ich verstehe nicht warum manche so sensibel auf die Meinung anderer reagieren.

...zur Frage

Ist der Glaube an Gott nicht unlogisch?

Gott hat das Universum geschaffen da es nicht aus dem nichts kommen kann, so Gläubige. Gott kann laut Gläubigen allerdings schon immer da gewesen sein, ist das nicht unlogisch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?