Gothic Referat (HILFE!?)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die meisten/viele Gothics sind sehr religiös, wenn auch nicht unbedingt christlich. Einheitliches Denken gibt es in der Szene sowieso nicht, weshalb auch Religion ein sehr persönliches Thema ist. Eins kann ich dir aber sagen: Ernsthafte Satanisten im Sinne von Teufelsanbetern gibt es nicht. Oder vielleicht gibt es sie, aber es sind in der Gothic-Szene nicht mehr als sonstwo.

Hallo awish1997, in der Gothic Szene gibt es weder eine einheitliche Religion noch eine einheitliche politische Meinung! Das sind Dinge, die jeder für sich selbst zu entscheiden hat. Das Szeneleben beschränkt sich auf gemeinsame Musikrichtungen sowie einen gemeinsamen (ähnlichen) Kleidungsstil und Themen, die in der Szene gern thematisiert werden, wie Tod und Vergänglichkeit, sowie ein inzwischen immer weniger vorhandenes Lebensgefühl von Melancholie und Weltschmerz. Was jedoch gerade früher in der Szene verbreitet war, waren okkulte Rituale. Wie Sil971003 schon richtig sagte, hat die Gothic Szene mit Teufelsanbetung nichts zu tun, jedoch gibt es immer wieder Fälle, in denen Teufelsanbeter oder auch Vampiristen in der Szene präsent waren, weil die auf beiden Seiten vorhandene "düstere Stimmung" zu einer Vermischung führte. Auch hat sich in der Szene heutzutage ein Trend eingebürgert, gegen Religionen zu sein, weswegen es teilweise Vermischungen mit dem LaVey'schen Satanismus (atheistischen Satanismus) gibt. Die Szene als solche repräsentiert aber wie gesagt keine religiöse Ansicht! MfG, Mythas

Was möchtest Du wissen?