Gossensprache?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gossensprache ist die Sprache von Leuten, die sich vulgär, grob und, was die Sprachnorm betrifft, falsch ausdrücken. Je nach Generation und Schichtzugehörigkeit werden verschiedene Menschen Verschiedenes unter diesem Begriff verstehen. Für den einen beginnt es schon bei "Sch....", beim anderen darf es etwas mehr - oder weniger^^ - sein. Der Begriff selber veraltet meinem Gefühl nach langsam. Du bist das beste Beispiel dafür, da Du ihn nicht (mehr) verstehst:).

Als Gosse bezeichnete man früher die Abwasserrinnen in den Straßen, in denen der Dreck abfloss. Als Gossensprache wird die Sprache bezeichnet, welche von geistigen Leichtgewichten benutzt wird. Meist findet sie Verwendung in Verbindung mit Wörtern wie: Krass, Alder, Digga, usw.

Dieses "Alter, man ey, Kunde". Sowas in der Richtung eben ;).

01234 09.09.2010, 17:26

Wo ich lebe gehört das leider schon zum guten Ton :(

0

Allah u Ackbar, zeig mal dein Handy, vodec und so!

Wenn man am Ende jeden Satzes ein "Lo" oder "Und so" ranhängt.

Gossensprache ist das, was diene Eltern NIEMALS von dir hören wollen.. Also absolutes Gepöbel..

Nun die Gossensprache besteht aus folgenden grammatischen Elementen:

Ey ische( neue Form von ich schwör) Subjekt Beleidigung alter/digga

Z.B.: Hey alter haste mal ne Mark!

Was möchtest Du wissen?