3 Antworten

Am einfachsten ist es, wenn Du das Programm ADWCleaner benutzt. Der "Tracker" scheint wohl noch ein Überbleibsel von einem Plugin zu sein, welches nicht richtig deinstalliert wurde. Nach dem ADWCleaner Check sollte alles wieder okay sein :)

Geht in die Google Chrome Einstellungen (oben rechts die drei striche --> Einstellungen).

Wenn Ihr in den Einstellungen seit, dann auf: Suchmaschinen verwalten.

Jetzt sollten mehrere Suchmaschinen aufgelistet werden. Sucht euch den Eintrag Google (Standart):

dort ist eine https adresse angegeben.

So sollte diese aussehen https://www.google.de/search?q=%s

alles andere nach dem ...%s bitte weglöschen. Unten rechts auf fertig klicken und schon habt ihr wieder eine normale suche ohne fehlercodes.

Besten Gruß Marcus

Danke. Dank deiner Hilfreichen Antwort funktioniert mein Google wieder einwandfrei! :D

0

Hatte gestern ebenso kurzen "Besuch" von trackid=sp=006.Geholfen hat,den Chrome-Browser-im Menüpunkt "Einstellungen" auf "Standardeinstellungen" zurückzusetzen und nach einem Viren-Schnellscan (bei mir Avast Internet Security 2015) den PC neu zu starten.Woher das gekommen ist kann ich nur raten: habe vorgestern "open office" von apache über chip runtergeladen und hinterher die ganze unerwünschte adware deinstalliert-den PC danach aber erstmal weiterlaufen lassen anstatt nach der Deinstallation neu zu starten.Der "Smart-Scan" hatte nämlich ein PUP,mit "niedriger Gefährdungs-Stufe" im Dateiensystem von Open-Office entdeckt und in die Quarantäne verschoben.Alles wieder gut !!!

Was möchtest Du wissen?