Google Tabellen! (Bedingte Formatierung; Zahlen gewissen Zahlen-Bereichen zuordnen)?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Formel für das Unentschieden in der Bedingten Formatierung kannst du

=UND(D1=E1;D1<>"";E1<>"")

oder =UND(D1=E1;D1&E1<>"")

verwenden.

Ich weiß jetzt nicht genau, wie Google mit Wahrheitswerten umgeht. Wenn es gleich wie Excel ist, dann kannst du die Anzahl der Siege aus den vier Runden folgendermaßen ermitteln (als Beispiel nehme ich Zeile 5):

=(D5>E5)+(F5>G5)+(H5>I5)+(J5>K5)

und für die Niederlagen

=(D5<E5)+(F5<G5)+(H5<I5)+(J5<K5)

Hier werden 4 Wahrheitswerte addiert, wobei WAHR den Wert 1 und FALSCH den Wert 0 hat.

Hallo,

erstmal vielen Dank für Deine Antwort. Die Formel mit den Wahrheitswerten funktioniert problemlos, danke! War genau das, was ich gesucht hatte.

Jedoch funktioniert Deine obere Formel in der bedingten Formatierung für das Unentscheiden nicht. Zeilen sowie Spalten wurden aber angepasst. In Excel hingegen funktioniert diese Formel wunderbar. Vermutlich liegt deshalb das Problem bei Google Tabellen.

Hättest Du evtl. einen anderen Vorschlag wie man das lösen könnte?

MfG.

0
@Doc3nTo

Ich habe nicht so viel Erfahrung mit Google Tabellen (und werde mich auch jetzt nicht in die Feinheiten einarbeiten), deshalb kann ich nur raten. Mal blöd gefragt, verwendest du darin auch die deutschen Funktionsnamen? (UND statt AND)

Du hast versucht, eine BF-Regel zu erstellen, die leere Zellen nicht färbt. War diese Regel vorrangig?

PS:

Versuch mal, die Spalten in meiner BF-Formel mit $ zu fixieren.

0
@DeeDee07

Hallo,

ich habe jetzt den englischen Funktionsnamen benutzt. Hat geklappt. War dann meine Schuld, hätte ich wissen müssen.

Sorry für die Umständlichkeiten, aber trotzdem danke. =)

MfG.

0
@Doc3nTo

Gerne. Ich hatte da was im Hinterkopf, dass Google nativ englische Funktionsnamen nutzt...

0

Was möchtest Du wissen?