Google nervige Werbung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Google-Treffer

Google ergänzt die Treffer-Liste gerne auch mit Werbung in Form von link-Treffern. Diese werden aber als Werbung markiert.
Es wird auch Aufgrund deiner Google-cookies dann Werbung mit eingeblendet, die auf deinen Such-Anfragen bei Google basieren.

Wenn dich das stört, solltest du deine Google-cookies regelmäßig löschen. Das hilft schon etwas gegen die nervende Werbung bzw. Werbe-link-Vorschläge.

2. Browser

Dein Browser spielt hier auch eine gewisse Rolle:
- Chrome ist aus dem Hause Google und ist natürlich sehr an die Bedürfnisse von Google angepasst;
- Internet Explorer / Edge aus dem Hause Microsoft ist ebenfalls aufgrund von Verträgen / Vereinbarungen zugunsten der werdenden Wirtschaft an deren Bedürfnisse angepasst;
- Firefox ist ein Gemeinschaftsprodukt aus der open source community Mozilla und wurde eher an den Bedürnissen der user und der werbenden Wirtschaft angepasst.. Hier kann aber der Browser mit Hilfe von AdOns an eigene Bedürfnisse angepasst werden.

AdBlocker: Einige Browser bieten AdBlocker an.
Das schränkt schon mal sichtbar die nervende Werbung ein.

TIP: speichere dir doch die Seite GuteFrage.net als Lesezeichen in deinem Browser ab!

3. Malware etc.

Eine böswillige Veränderung der Treffer-Liste auf Google.de ist wohl derzeit noch nicht möglich; ist also nur pure Spekulation.

Dein PC bzw. dein Browser würden sich auffallend anders verhalten.
Da würdest du eher auf seltsam wirkende shopping-Seiten etc umgeleitet werden.

Solltest du eine Infektion mit Malware etc. befürchten solltest du umgehend deinen PC auf Befall scannen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du genau für eine Werbung ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?