Google Earth: 1.Was für eine Kamera ist das? 2. Hat Google einen eigenes Satellit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1.was das für eine Kamera sein muss, damit man bei Google Maps auch so nah ranzoomen und teilweise Personen erkennen kann.

Welche genau kann ich dir nicht beantworten. Aber die werden vom Militär und teilweise aus wissenschaftlichen Interessen entwickelt (wie zB den Mars Satelliten HiRise).
Was damit schon so möglich ist zeigt dir das Video hier:


2.Außerdem frage ich mich ob sie einen eigenen Satelliten haben oder ob sie nur Zugangsberechtigung besitzen.

Derzeit kaufen sie sich die Bilder von verschiedenen Anbietern - zumeist wahrscheinlich von kommerziellen Firmen.

Siehe dazu:

City Images
Aerial images of cities in Google Maps are usually at a higher resolution than rural areas, deserts and oceans. The city images come from airplanes that fly over the area at between 800 and 1500 feet. These are updated on a rolling cycle for enhanced accuracy: Google says the majority of the images are between one and three years old. In the early years of Google Earth, some of the images came from sources such as hot air balloons, model planes and kites. Other Images
Lower resolution images on Google map services come from commercial satellite operators. They send special satellites into orbit that are a cross between a large telescope and a digital camera. Despite orbiting 600 kilometers from earth, the cameras take images at a level of detail that can identify objects as small as 25 centimeters across. However, this level of detail is available only to the U.S. government; companies such as Google are provided a resolution that makes 50 centimeter objects visible.
~classroom.synonym.com/google-its-aerial-imagery-20725.html

Ein paar solche Anbieter wären beispielsweise:

  • spatialenergy.com
  • digitalglobe.com
  • geoeye.com/CorpSite
  • satimagingcorp.com/gallery.html
  • usgs.gov/pubprod/aerial.html
  • Aber auch die NASA und andere Organisationen, zum Teil auch Open Source Daten

"Zugangsberechtigung" haben sie wohl keine. Sie bekommen nur die Daten. Die einzelnen Anbieter haben eben kein Interesse daran ihre Daten der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen oder sich zusammenzuschließen.


3.Als letztes würde ich gerne wissen, wie das mit Militärstandorten, etc ist, die werden rausgeschnitten oder? Aber wie genau funktioniert das???

Siehe dazu: en.wikipedia.org/wiki/Satellite_map_images_with_missing_or_unclear_data
Die werden häufig verschwommen gemacht. Es könnte auch sein, dass Regierungen (wohl vor allem die USA) Google dazu bringen/zwingen bei bestimmten Orten falsche Daten einzusetzen.
Es wurden aber schon diverse geheime Stützpunkte & Basen dadurch kartiert.
Siehe dazu zum Beispiel:
dailymail.co.uk/news/article-2524082/All-US-Armys-secret-bases-mapped-Google-maps.html
oder: cryptome.org/eyeball/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syron17
03.02.2015, 18:22

Danke für deine präzise Antwort :) !

1

Ich denke schon das sie einen eigenen Satelliten haben und die kamera ist vom satellit du meintest wie werden Die millitärischen orte veggeschnitten naja mit progamierung usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?