3 Antworten

Zum Teil dürftest du etwas genauer sein und vielleicht etwas "praxisorientierter". Deine Kollegen interessiert es sicher, wann genau man Feuerwerk benutzen darf ("Einhaltung der Uhrzeiten" (ich finde übrigens "Verpflichtung zur" hört sich richtiger an)). Wenn's eine Chemiepräsi werden soll, ist der rechtliche Aspekt viel zu gross. Ausserdem wiederholst du dich ziemlich. Nach dem zweiten Mal interessieren die rechtlichen Grundlagen niemanden mehr. Auch wie man eine Rakete anzündet dürfte den meisten Schülern schon klar sein.

Ein paar (um nicht zu sagen sehr viele...) Schreibfehler hat's auch noch (z.B. Folie 4 "entstande" statt "entstandene". Auf der gleichen Folie würde ich die eckigen Klammern ganz unten weglassen, Folie 5 "Ganzjähig", "im Freien verwendbar", "mittelgrosse", "abgesperrte" usw.). Die Rechtschreibprüfung sollte die meisten dieser Fehler auch finden. Würd ich mal machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jetzt würde ich gerne mal eure Meinung zu dem Ganzen hören :)

Da bin ich mir nicht so sicher. :-P

Bunt (paßt für Feuerwerk) und langweilig. Was willst Du präsentieren? Eine Präsentation oder den Aufbau eines Feuerwerkkörpers mit Nebenbetrachtungen? Den gesamten Text der Präsentation kannst Du vortragen, die Überschriften, also das, worüber Du gerade redest, gehören auf die Folie. Fehlerhafter Inhalt, fehlerhafte Rechtschreibung und fehlender Bezug zur Chemie wurden schon berechtigterweise angemeckert. Hier noch einige sachliche Anmerkungen: Schwarzpulver brennt typischerweise gelb ab, Flammenfärbung ist nicht alleinige Grundlage und Sinn von Feuerwerk (dies kann auch Knall und Pfiff sein), für die Flammenfärbung ist nicht die Beigabe von Metallen, sondern von Metallsalzen verantwortlich (Metalle erzeugen die Sterneffekte).

Hier noch ein Beispiel für eine sehr gute Präsentation (Englisch):

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessant wäre es, zu erfahren, für welche Klassenstufe die Präsentation gedacht ist und wie die Aufgabenstellung genau lautet - die Chemie kommt für meinen Geschmack etwas zu kurz dabei weg. Ansonsten aber recht ansprechend gemacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?