Goodbye Deutschland WO

3 Antworten

kommt drauf an wo ihr hin wollt? Ich denke an der Nordsee auf den Inseln sollte noch möglich sein.Aber Inseln sind sehr teuer in det Unterhaltung unddie Insulaner sind auch sehr festgefahren und Misstrauisch wenn Neue kommen.Das wird nicht so einfach,ich bin auch daran gescheitert und war hinterhe todunglücklich. >Aber ich wünsche euch viel Glück.

ich will ja auf keiner insel, sondern an ner küste

0
@britishwoman

Und eine Insel hat keine Küste??? Manno, bleibt bloß in D. Mit Auswandern wird das nichts

0

Nicht viel Infos und Anforderungen, deswegen kaum zu beantworten... Innerhalb der EU ist natürlich am leichtesten, weil es kaum Ein-/Auswanderungsbestimmungen zu beachten gibt. Aber wer will die nächsten Jahre schon im Machtbereich von Brüssel bleiben... ;-)

Mir war Meer nicht wichtig, deshalb bin ich in Paraguay gelandet, aber hier in der weiteren Nachbarschaft sind zwei Länder, die ich sehr interessant finde: Uruguay (relativ "ordentlich", teilweise sehr schöne Küste, gemäßigtes Klima, nicht allzu kompliziert bei der Einwanderung, leider spanischsprachig) und Belize (als BritishWoman wirst Du dort sprachlich weniger Eingewöhnung haben; eher "karibischer" Character, ebenfalls relativ einfache Einwanderungsbedingungen... )

Stöbert mal gezielt in Auswanderungsforen oder ExPat-Communities der jeweiligen Länder, da bekommt Ihr vermutlich bessere Infos als hier.

viel Glück bei der Suche nach einem neuen Domizil!

Wieder solche Träumer! Welche Sprachen beherrscht ihr denn? Bekommt ihr in dem Land eurer Wahl sofort Jobs? Kennt ihr das Land genug bezüglich Krankenversicherung, Rente, Lebenshaltungskosten, habt ihr genug Geld angespart? Wenn dies Alles geklärt ist, könnt ihr es versuchen. Sonst endet ihr wie die meisten deutschen Auswanderer in Spanien- auf der Straße

Was möchtest Du wissen?