Golferellbogen - wer kennt einen guten Arzt in Köln/ Umgebung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht ein Physiotherapeut. Denn Golferellenbogen kann man tapen. Und tapen hilft wirklich (auch wenn man nicht dran glaubt). Das könntest du dir eventuell aber auch selbst machen, denn schaden kann das Tape eigentlich nicht (außer allergische Reaktionen auf den Kleber des Tapes).

http://www.medi-tape.de/index.php?option=com_content&task=view&id=3&Itemid=47

Da gibt es auch ein Buch dazu, das zeigt, welche Schmerzen man wie "wegtapen" kann. Einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert, habe es selbst ausprobiert und bin jetzt mit Tape schmerzfrei (Knie). Das erwähnt Buch heißt "Medi-Taping, Schmerzfrei durch den Alltag".

Gute Besserung

Wenn die Beschwerden schon länger als 2-3 Monate anhalten, erscheint eine Vorstellung bei einem Strahlentherapeuten sinnvoll.

Eine Epicondylitis ulnaris humeri (so heißt der "Golferellbogen" auf "medizinisch") ist - wenn die Indikation richtig gestellt ist, sehr erfolgreich durch eine sog. Reiz- oder Entzündungsbestrahlung zu behandeln.

Die Behandlung ist Kassenleistung, allerdings bei manchen Orthopäden wenig bekannt, also vll. aktiv nachfragen.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?