Golf7|Dieseltank|Zapfpistole?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ob Tanken oder nicht Tanken, darüber entscheidet nur der Durchmesser der Zapfpistole.

Es wurde vor Jahrzehnten mal festgelegt, dass der Durchmesser des Rohres an bleifreien Benzin(Super) Zapfpistolen mit 21mm kleiner als der von anderen Zapfpistolen mit 25mm ist. Eigentlich war der Hintergrund Falschbetankungen von bleihaltigem Benzin in bleifrei fahrende Fahrzeuge zu verhindern. Dies hat heute wo es nur noch bleifreies Super gibt zur Folge, dass Falschbetankungen vermieden werden können. Erstmal wurden also nur die Benzinfahrer geschützt, da sie die Heute als einzige verbleibende (schadhafte) Alternative dickere Dieselzapfpistole nicht in ihren dünneren Benzinzapfstutzen bekamen. 

Wesentlich schlimmer ist jedoch heute eine Falschbetankung von Dieselfahrzeugen mit Benzin, da hier wesentlich höhere Kosten entstehen. Der Golf VII ist das erste Fahrzeug der Marke VW in Europa (andere hatten das auch schon früher), dass auch bei Dieselfahrzeugen einen Schutz vor Benzinbetankungen bietet. Zum Betanken müssen die rundherum verteilten Nasen alle eingedrückt werden. 

Am einfachsten wäre es wohl ein passendes Stück Rohr mit 25mm Durchmesser zu organisieren und über das Rohr der zu dünnen Zapfpistole zu schieben und dort mit Kraftstoffresistentem Silikon/Kleber zu befestigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?