Golf V 80 PS

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das ist nur ein Richtwert. Je nach Fertigungstoleranz und Einstellungen kann der Antrieb mehr oder weniger leisten. Auch die Roll- und Luftreibung spielt eine sehr große Rolle.

Die Rollreibung steigt linear an, doppelt so schnell bedeutet doppelt so viel Rollreibung.

Der Luftwiderstand steigt aber in etwa Quadratisch, doppelt so schnell bedeutet 4x so viel Reibung!

Spaltmaße, beschädigungen und sogar Schmutz auf der Oberfläche haben einen deutlichen Einfluß auf die Luftreibung, können die Höchstgeschwindigkeit schnell +/- 10km/h und stärker verändern.

Auch die Reifen spielen eine Rolle. Mit den extragroben Winterreifen mit geringerem Luftdruck fährt mein Wagen etwa 7 km/h langsammer als mit den schlanken, feinen Sommerreifen die ich mit leicht erhöhtem Druck fahre. Auch brauchen die Winterreifen mehr Sprit - eben weil mehr Motorleistung verloren geht.

Dann gibt es ja noch Wind der die Höchstgeschwindigkeit beeinflusst.

Und nicht zuletzt spielt die Umgebungstemperatur eine große Rolle. Kalte Luft hat eine höhere Dichte, da ist mehr Sauerstoff drin. Da kann der Motor mehr Sprit rein mischen und leistet dadurch auch mehr. Mit der originalen Kaltlufthutze in der "Nase" meines Wagens fährt er an einem sehr kühlen Frühlingsmorgen satte 200 km/h obwohl in den Papieren nur 172km/h stehen (90PS). Im Hochsommer wenn es richtig heiß ist, schafft der die 172 km/h nicht mehr.

Und nicht zuletzt muß man beachten dass der Tacho im Auto absichtlich ungenau ist. Der zeigt immer etwas zuviel an für den Fall dass der sich etwas verstellt. Und der Reifendurchmesser spielt auch eine große Rolle. Abgefahrene Reifen lassen den Tacho eine wesentlich höhere Geschwindigkeit anzeigen als brandneue Reifen. Nur bei den vom hersteller empfohlenen Reifen im neuzustand ist der Tacho ziemlich genau. Be abgefahrenen Schlappen zeigt der 5km/h oder mehr zu viel an.

Die Geschwindigkeitsanzeige eines guten Navis ist aber im Durchschnitt sehr genau. Nur damit kann man seine Geschwindigkeit und damit die Höchstgeschwindigkeit zufriedenstellend ermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissie181193
07.10.2011, 13:00

Danke für die Antwort. Also bei optimalen Bedingungen dürften doch also 190 - 200 km /h drin sein, oder. Fährst du den Golf V 1.4 FSI oder was?

0

Also auch 180 sind möglich nur was hast du davon wenn du den immer gleich trittst? Verbraucht Unmengen Sprit und gesund für den Wagen ist es auch nicht. Und was auf dem Tacho steht muss auch nicht immer stimmen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit unter 115 PS wirst du kaum echte 200 kmh schaffen.

Kannst es ja mal mit den Tipps von Commodore 64 probieren.Der hat ziemlich in allem Recht, jedoch denke ich dass es nur leicht übertriebenes Gerede ist mit einem 90 PS Auto 200 zu schaffen, zumindest echte 200,besonders bei einem so alten Auto. Ich bin froh, wenn ich mit meinem 132 PS Mittelklassewagen an der 200er Marke kratzen kann.

Such dir einen guten Tag mit hohem Luftdruck, kalter Luft und wenig Feuchtigkeit aus. Pumpe deine Reifen etwa 0,3 - 0,3 über den angegebenen Druck auf, schmeiß alles unwichtige raus, wie Reserverad etc. fahr den Wagen gut warm und dann auf eine halbwegs freie Autobahn ;-) Ich würde sagen unter den Vorraussetzungen könntest du um die 175kmh GPS erreichen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn im Fahrzeugschein 168 km/h steh, fährt er auch nur so schnell. Es ist meistens so das der Tacho noch ein wenig lügt und mehr anzeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Commodore64
07.10.2011, 12:53

Nur bei stark motorisierten Fahrzeugen die bei einer festgelegten Geschwindigkeit abriegeln.

Bei schwach motorisierten Fahrzeugen wie hier hängt die Höchstgeschwindigkeit von der Beharung zwischen Antriebskraft und Reibungskräften ab.

0

In der Ebene 168km/h, Bergab mit Rückenwind schaffst Du auch mal 200km/h.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es auf einer Autobahn ausprobieren, wenn es die Geschwindikeitsbegrenzung dort zulässt und der verkehr.

Oder du fährst mal zum TÜV oder ADAC und lässt es überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal auf die km Schilder am Rand der Autobahn, wenn Du in einer Minute 3 Kilometer zurücklegst, läuft er 180 km/h.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist egal, wie schnell der ist, da

  • er eh keine wurst vom teller zieht

  • er für einen fahranfänger 20 PS zu viel hat

  • es fast überall geschwindigkeitsbegrenzungen gibt

  • man eh nicht schnell fahren kann (auch auf der autobahn), da immer diese schlafköppe unterwegs sind

  • bei einer "so hohen geschwindigkeit" der tach eh vor geht... und du somit nie genau weißt wie schnell du bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Commodore64
07.10.2011, 13:13

•man eh nicht schnell fahren kann (auch auf der autobahn), da immer diese schlafköppe unterwegs sind

Gerade da braucht man massig PS um nach dem Schlafkopp wieder auf Reisegeschwindigkeit zu kommen.

Richtig übel war mal ein Dienstwagen den ich zwischendruch mal gefahren bin. Ein "Ford Lokus" mit "kleinster Maschine wo gibt!" (und Hängerkupplung!).

Nach fast 10 Minuten Vollgas konnte man die Richtgeschwindigkeit von 130km/h durchbrechen. Näherte man sich einem Schlafkopp, sah der in den Rückspiegel und sah das Behördenkennzeichen. Das markiert den Wagen ja als unmarkierten Tempomesswagen und der steigt dann voll auf die Bremse bis er dann merkt dass es keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt und gen Horizont entschwindet oder nach rechts wechselt. Nach weiteren 10 minuten Vollgas, also kurz nachdem man die Endgeschwindigkeit wieder erreicht hatte trifft man dann auf den nächsten...

0
Kommentar von CJ1991
07.10.2011, 17:34

Gute Antwort!' Riesen-DH von mir :) die Ps sind für Anfänger mehr als zuviel, und die Begrenzungen will unser 'Ich habe den Schein einen Monat, ich fahre ja so gut'-Fragesteller eh nicht einhalten.

0
Kommentar von m91arc
07.10.2011, 17:57

"er für einen fahranfänger 20 PS zu viel hat"

sowas dummes hab ich noch nie gelesen. An welche Richtlinie basierst du deine Aussage?

0

Die sind immer etwas schneller. Ich denke 190 solltest du schon drauf bekommen. Probier es einfach mal aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hindert dich daran in den Wagen zu steigen...dir ne Autobahn zu suchen...und auf einem unbegrenzten Stück selbst die Erfahrung zu sammeln???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissie181193
07.10.2011, 11:51

Wenn ich (1) den Führerschein schon hätte und (2) den Golf den ich erst letzte Woche gekauft hab schon hier stehen hätte, würde ich es auch testen :-D

0

Entspanntes Fahren ist es auf jeden Fall nicht, wenn du bei 130 km/h schon bei 4000 U/min bist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte bis du deine Pappe hast und dann finde es selbst heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiers doch aus du Pappnase!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?