Golf V 1.4 Turbo nachrüsten, was muss man wissen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Machbar ist es schon, aber unterm strich kannst du dir von dem was du reinsteckst wahrscheinlich gleich 2 Golf V holen ...

Bei einem seltenerem Auto würde ich jetzt sagen da kann man dran denken, aber bei einem Auto was es wie Sand am Meer gibt versteh ich nicht was die Überlegung soll.

Als Mechatroniker solltest du wissen, dass nicht nur der Motor anders ist. Auch das Getriebe ist anders (stärker), die Bremsen sind anders, der Kühler, Abgasanlage, ....

Und auch wenn du das machst, also nicht nur das neue Steuergerät holst (was im übrigen dann dazu führt, dass du einen neuen Body Computer brauchst eventuell neue schlüssel ect.), Öllaufleitungen, Ölpumpe, Abgaskrümmer, Kat, ..... musst du ja nachher TÜV machen. Und spätestens hier geht es ordentlich ins Geld. Allein für die Abgasuntersuchung muss ja eine komplettprüfung gemacht werden, das heißt du bist hier gleich extra 5.000€ los ... und dann kommt erst das mit dem Eintragen und so. Das nächste ist finde eine Versicherung die dir das versichert. Da zahlst du dich dumm und dämlich.

Wenn du in der Ausbildung zum Mechatroniker bist schau doch einfach mal in der Werkstatt in euerem Teileprogramm nach und schau was sich bei dem Motor mit und ohne Turbo unterscheidet, also wo welche Teile unterschiedlich sind. Du wirst dann sehr schnell merken wie die Idee ins Geld geht ... und für was, um etwas geklemptnert zu haben was es viel billiger fertig gibt ...

Ein Vorhaben ohne jeden Sinn. Viel Geld, viel Arbeit, viele künftige Schwierigkeiten. Weshalb willst Du Dir das antun? Schmeiss die Scheine in den Ofen, das wärmt wenigstens die gute Stube, in der Du ja, ohne diesen Nonsens anzugehen, Zeit hast rumzusitzen.

das zu machen ist wenig sinnvoll den du steckst mehr geld rein wie ein fertiger und alltagstauglicher kostet. des weiteren brauchst du den wagen vermutlich und schließlich zum Fahren.. essei den du hättest zuviel geld..

Ich hab solche sachen auch schon gemacht abner in grauer Vergangenheit so mit 19/ 20 Jahren.. also vor über 30 Jahren den da gab es sowas nicht zu kaufen . Such dir ein anderes projekt eine Restauration an einem anderen zweiten Fahrzeug das du nicht brauchst und so nebenbei mal schrauben kannst .. wenn du lust dazu hast. Eine Túrbonachrüstung erfordert fast einen Neuaufbau des kompletten Motors und das ist eine komplexe Geschichte die so nebenbei auch noch richtig fett kohle verschlingt.. Das ergebniss ist meist ernüchternd und deutlich unter den erwartungen.. von einer zulassung vom Tüv mit Gutachten ganz zu schweigen.. Deshalb Oldtimer oder Joungtimer.

Wenn der dann im original fertig ist hast du auch einen Wert geschaffen der wenn auch nur einen Teil der investitionen wieder rausspringt . Verbastelten Müll gibts leider zuviel auf den Strassen aber das verstehst Du erst wenn du öälter geworden bist und Berufserfahrungen bekommen hast.

An den verbastelten kisten wirst du deine wahre freude haben wenn du der bist der die fehler suchen und beseitigen soll.. weil so ein Möchtegern ohne den erforderlichen finanziellen und fachlichen hintergrund keine ahnung hatte was er da macht..

Such dir ein objekt aus das bezahlbar ist und Teile auch vom Verwerter noch zu bekommen sind...Dann macht das ganze auch Sinn und du lernst eine menge dabei.. Joachim

Beim Autofahren und während dem beschleunigen kam ein lauter Knall vom Auto aus (TDI)?

"Ich hab im zweiten Gang ziemlich stark beschleunigt, als dann plötzlich ein lauter Knall kam und anschließend hat das Fahrzeug weiter und noch stärker beschleunigt. Hat das ganze was mit dem Turbolader zu tun und ist das normal wenn man dem Auto so stark "gibt"?

Es ist ein Audi A4 B8 2.0 Tdi "

...zur Frage

Tempomat nachrüsten Golf 7 möglich?

Ist es mögliich einen Tempomat in einem Golf VII Variant Bj 2013 nachzurüsten? Ich habe gehört dass sämtliche Elektronik bereits vorhanden ist, und man nur den Schalter braucht, bzw das ganze in einem VW Betrieb "freischalten" lassen muss? Ist das so richtig?

...zur Frage

Verträgt ein Benziner mit Turbolader kurzstrecken?

Guten Morgen.

Ich überlege mir aktuell einen Ford Focus B-Max in der 1.0 EcoBoost Variante zu kaufen (Gebraucht). Und der hat einen großen Turbolader.

Ich fahre 2x 12km am tag WENN ich überhaupt auto fahre.. In der Woche komme ich vllt auf 80km sofern meine Frau nicht ihre Eltern besucht...

Mein Schwiegervater sagt: Kurzstrecken verstopfen den Turbo und dann haste nen hohen Schaden von n paar tausen euro

Kollege sagt (Wortwörtlich aus dem Chat:) der 3 zylinder von ford ist in einem "kleinwagen" sprich kurzstreckenauto- jede kurzstrecke ist für ein auto gift... egal ob mit oder ohne turbo... solange du nicht dauern den bis 6000u/min im kalten zustand jagst ist alles ok

zudem sagt er, der Turbo sei "Öl Gelagert" - was auch immer das bedeutet?

  • Kennst sich wer mit Ford Modellen aus?
  • Besonders diese EcoBoster.. Weil die eben relativ neu sind.
  • sollte ich mir einen mit Turbo holen
  • oder lieber einer mit größerem Motor

Danke für eure Meinungen, Ratschläge

...zur Frage

Motor: Eco Funktion mit Turbolader?

Ich hab mir überlegt, und zwar die neuen Fahrzeuge haben ja meist Eco-Funktion, also Start / Stop - dass der Motor an der Ampel zB ausgeht.

Nun hab ich mich gefragt inwiefern verträgt sich das mit dem Turbolader?
Ich meine, die Faustregel heißt nach dem Fahren sollte man den Turbo 30sek nachlaufen lassen, damit der Turbo abkühlt !

Hat jemand Erfahrung?
Oder erkennt das System, wann es abstellen kann/darf und wann nicht?

...zur Frage

Golf VI - Kamera und Parksensoren nachrüsten?

Hallo,

kann ich (kostengünstig) für meinen Golf VI eine Kamera und eine PDC nachrüsten, welche mit dem VW-System kompatibel ist, d.h. eine optische Anzeige im Display und akkustische Ausgabe über die Lautsprecher des Autos.

Danke für die Hilfe. - Eine Rechere brachte mich zwar zu einigen Einbauvideos, jedoch konnte ich nicht herausfinden, ob eine direkte Verbindung mit dem VW-System möglich ist.

Grüße

helpppppp

...zur Frage

Zeigerwischen beim Tacho (Golf VI) nachrüsten?

Hallo,
Wie oben erwähnt meine Frage: ist es beim ganz normalen Golf VI (BJ 2009) möglich dieses "Zeigerwischen" sprich dass die Nadel von Tacho und Drehzahl bei der Zündung einmal nach ganz rechts und wieder zurück gehen) nachzurüsten?

Ja ich weiß, es hat keinen Nutzen, es geht mir nur um die Optik und die Spielerei

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?