Golf IV Diesel oder Benziner?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Abhängig von deinem bisher unbekannten Streckenprofil können wir dir dort weiterhelfen. Ich würde jedoch einen Benziner bevorzugen, obwohl ich wirklich sehr gerne Diesel fahre und lange auch gefahren bin, aber angesichts der Tatsache dass der Diesel Skandal für alle Hersteller immer problematischer wird und man möglicherweise in ein paar Jahren so ein Kfz gar nicht mehr bewegen bzw. eingeschränkt bewegen darf (z.B. Nicht in Innenstädte fahren aufgrund erhöhter Partikel Belastung). Ich selber habe mir vor kurzem auch ein Benziner statt einen Diesel zugelegt obwohl ich auch erst am überlegen war bezüglich der Kostenersparnis (fahre jeden Tag 45km zur Arbeit hin und zurück) allerdings möchte ich das Auto ein paar Jahre fahren und aus diesen in gewisser weise "absehbaren Grund" habe ich mich für die mit Benzin motorisierte Variante entschieden. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Mfg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der heutigen Zeit würde ich mir keinen Diesel mehr kaufen! Der Dieselantrieb ist tot und wird in den nächsten Jahren vom Markt verschwinden. Der Verbrauch ist zwar niedrig, aber der Schadstoffausstoß ist ein großes Problem.

Informiere dich mal im Internet. Es ist angedacht eine blaue Umweltplakette für Dieselfahrzeuge einzuführen. Diese Plakette sollen nur bestimmte Diesel mit Euro 5-Norm bekommen. Viele Diesel haben zwar Euro 5, erfüllen aber die Vorgaben nicht um die Plakette zu bekommen. Das heißt, irgendwann wirst du den Diesel in vielen Städten gar nicht mehr fahren können.

Die Frage ist auch, wie lange der Dieselkraftstoff noch günstiger als der Superkraftstoff sein wird.

Also kaufe dir besser einen Benziner!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Franz577 30.06.2016, 07:25

Daß der Schadstoffausstoß beim Diesel ein Problem ist, das stimmt. Allerdings frage ich mich, warum das technisch so schwer in den Griff zu bekommen ist.

Und was ich mich auch frage:

Wie werden LKW künftig angetrieben, wenn der Diesel ausstirbt? Für die hat man da ja noch keine echte Alternative.

0
grossbaer 30.06.2016, 08:05
@Franz577

Bei LKW wird der Diesel wahrscheinlich noch eine Zeit das bevorzugte Motorkonzept sein. Aber im PKW-Bereich stirbt der Diesel auf alle Fälle aus.

Warum es so schwer ist, den Schadstoffausstoß in den Griff zu bekommen weiß ich nicht. Wahrscheinlich ist es schon möglich, es kann jedoch sein das die Kosten hierfür zu hoch sind.

0
Franz577 30.06.2016, 09:58
@grossbaer

Interessant wäre dann auch, wie sich das auf die Heizölpreise auswirkt, wenn der komplette PKW-Markt für Diesel wegbricht. Da müßten die Preise aufgrund der stark sinkenden Nachfrage ja eigentlich wieder ziemlich abstürzen.

Aber bis der Dieselmotor für PKW wirklich kein Thema mehr und in diesem Segment komplett ausgestorben ist, wird vermutlich noch viel Zeit vergehen.

0
grossbaer 30.06.2016, 10:43
@Franz577

Das ist richtig, aber vorher wird schon versucht mit gewissen Maßnahmen wie zum Beispiel der blauen Umweltplakette, den Bestand an Dieselfahrzeugen zu verringern und den Kauf neuer Dieselfahrzeuge weitestgehend unattraktiv zu machen.

0

Die Frage kann sich nur beantworten wenn du weißt ob du viele KM im Jahr fährst oder viele Kurzstrecken? Wenn du nur 5000 KM fährst im Jahr, dann lohnt sich der Benziner. Bei z.B. 25000 KM der Diesel.

Begründungen:

Die Steuern für Diesel und Benziner sind extrem unterschiedlich (von 60€ für Benziner bis über 300€ für einen Diesel).

Der Verbrauch ist bei einem Diesel geringer, der Dieseltreibstoff ist günstiger als Benzin.

Ein Diesel ist ein Kaltstarter, es dauert schon länger bis der warm ist, bei Kurzstrecken auf Dauer tödlich für jeden Motor wenn du ihn nie warm fährst.

Da gibt es bestimmt noch weitere Faktoren, die mir im Moment nicht einfallen.

Ich fahre Diesel, denn ich fahre ca. 20000 KM im Jahr, ich tanke 1,5 mal im Monat voll. Meine Frau fuhr einen Benziner und tankte bei etwa selber Strecke 2,5 Mal voll im Monat. Ich habe weniger verbraucht und den günstigeren Treibstoff. Ich habe aber 200 Euro mehr Steuern im Jahr bezahlt. trotzdem war mein Diesel auf das Jahr gesehen günstiger.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Der Benziner ist faktisch immer die bessere Wahl. 

Er ist gebraucht immer günstiger & meistens deutlich besser erhalten als der überteuerte TDI, der außerdem oft vor dem fälligen Zahnriemenwechsel abgegeben wird (der sehr teuer kommt). In Anbetracht schärferer Abgasgesetze & blauer Umweltplaketten gerät der TDI weiter ins Hintertreffen.

Es gibt zudem deutlich mehr gute Benziner als gute Diesel am Markt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher hatten Dieselmotoren weniger Kraftstoff verbraucht und hatten einen niedrigeren Drehzahlbereich als Benzinmotoren. Letzterer sorgte in Zusammenhang mit der massiveren Bauweise für eine lange lebensdauer.

Moderne Dieselmotoren haben diese Vorteile leider nicht mehr - der Grund ist, dass die Leute die sich in der Vergangenheit einen Dieselpkw gekauft hatten die Fahreigenschaften eines Benziners wünschten - Dieselfahrzeuge mit dem Anzugsverhalten eines Benziners verlieren leider auch die Vorteile eines Dieselfahrzeugs.

Was die Abgase anbelangt, rechne ich damit, dass Diesel-PKW keine Zukunft haben und zwar weder in den USA noch in Europa - besser wenn Du gleich einen Benziner kaufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Franz577 30.06.2016, 07:32

Also Fakt ist, daß auch moderne Diesel immer noch niedriger drehen als vergleichbare Benziner und auch immer noch einen deutlich geringeren Verbrauch haben. In Anbetracht der sonstigen Kosten für einen Diesel lohnt sich das aber nur für Vielfahrer, was auch schon immer so war.

Natürlich wurden die Motoren leistungsfähiger und in Sachen Beschleunigung und Durchzug gelten Diesel längst nicht mehr als lahm.

Ein Problem sind nur die Emissionen und daß die Zeit für alle Verbrennungsmotoren irgendwann mal zu Ende geht, ist auch logisch.

Das liegt aber noch so weit in der Zukunft, daß das für den Fragesteller in seiner Entscheidung sicher keine Rolle spielen dürfte. Denn der Golf IV, den er sich jetzt kaufen will, wird dann sicher nicht mehr laufen.

0

Wenn Diesel, musst Du darauf achten, dass er bereits umgerüstet ist. Da läuft doch gerade eine große Aktion von VW. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Franz577 30.06.2016, 07:27

Das betrifft aber nur die neueren Modelle. Er spricht von einem Golf IV.

0

Dieselabgase töten Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Franz577 30.06.2016, 07:34

Benzinabgase auch.

Das sind ja mal geistreiche Einwürfe!

1

Diesel

Die laufen ewig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?