Golf III tuning?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist ein Golf 3 da würde ich garnichts machen wenn du nicht in die Schublade Assi Tuner gesteckt werden willst, die sich jeden Samstag Abend bei McDoof aufm Parkplatz treffen. Da ich herauslesen kann das du möglich wenig investieren willst, es von der Sache allein schon weder Hand und Fuß hat sag ich dir als KFZ'ler: Lass es bleiben! Wenn du du deinen Ruf behalten und nicht ausgelacht werden willst. Und Sofern der Sportluftfilter ein Pilz ist kannst du dir auch die Idee gleich aus dem Kopf schlagen. Der Sportluftfilter muss schon eine matte sein, beispielsweise von K&N welche in das Originalluftfiltergehäuse kommt. Denn Fakt ist, was viele McDoof Tuner nicht wissen, weil ihr Technisches Verständnis nicht da ist: Motorraum = warm, Offener Luftfilter saugt Luft aus Motorraum an, Ansaugluft = warm, Warme Luft dehnt sich aus= lässt sich nicht gut komprimieren. Das heißt Leistungsverlust trotzdem Sportluftfilter, weil warme Luft sich ausdehnt und weniger Luft in den Verbrennungsraum angesaugt werden kann. Und bitte keine TA Taugtnixx Fahrwerkskomponenten, keine JOM Auspuffanlage und keine EBaybodykits oder ATU ,,Sportspiegel". Ich würde mir an deiner Stelle lieber 2 Kotflügel für vorne Kaufen, denn die Rosten bei dem 3er unten durch.

okey vielen Dank für die Info! Dann lass ich das bleiben und kaufe mir nach der Ausbildung lieber ein größeres Auto. Dann mach ich vielleicht optisch ein bisschen was. Hatte vor abc Säulen + dachhimmel schwarz zu machen und ein anderes lenkrad einzubauen

1

Das ist eine gute Einstellung. Ja hol dir lieber ein Auto was noch ein Leben vor sich hat und nicht eines welches schon am Ende steht! Grüße

1

Hallo

wenn man selber schrauben kann ist es am besten man besorgt sich einen Golf III 2,0 115PS mit finalem Rostschaden und baut dann die Antriebseinheit mitsamt Achsen, Bremsen, Motor/Bug-Kabelsatz und Instrumenten um. Solche Autos gibt es mit einigen Tagen Resttüv und guter Technik ab 300€. Mit guten Reifen geht es Richtung 500€.
Beim TÜV wird der Umbau "Problemlos" eingetragen ohne dass man eine neue Schlüsselnummer bekommt also gilt die bisherige Kasko Typklasse weiter. Bei dem Umbau wird man einge Verschleissteile erneuern dürfen und mit Mietwerkstattkosten, Fahrwerkeinstellung und TÜV Gebühren wird man da bei 2000-2500€ landen

Denn 2.0/8V Motor kann man mit 1000-1500€ Aufwand auf 125-130PS bringen mit Kopfarbeit und "Sportkolben" sind bis zu 150-160 PS machbar (aber nochmal 2500-3000€ weg). Ab 160PS wird er Motor aber zu "Spitz" für denn Alltag und es wird einfach zu "teuer".

Oder man sucht sich einen gepflegten GTI 16V 2.0 (ab 2000€) und investiert darin erst mal eine grosse Wartung mit Entrostung/Rostvorsorge mit Hohlraumkonservierung (1000€).
- Auto partiel ausräumen erleichtern mit leichten RS Schalen (500€ -100kg)
- Danach ein Bilstein B6 Fahrwerk mit neuen Buchsen/Gummis und einem Satz guter Reifen auf VW Schmiederad (GY Eagle F1, Michelin SportPilot, Yokohama A32,,,,)
- Danach eine Sportabgasanlage mit HJS 400 Zellen Kat (600€ um 155-160PS)
- Danach einen Satz Schrick/VW Motorsport Nocken mit denn Anpassungsgarbeiten an der Digifant (1000€ um 175-180PS)
- Danach kommt dann die Kopfarbeit mit Motorsportansaugbrücke (1500€ um 190-200PS)
- oder gleich Umbau auf Motec mit Einzeldrosselklappen (4000€ um 200-210PS)
- Dazu braucht man neue gesputterte Pleullager und eine Sportkupplung, erleichterte Schwungscheibe dazu eine Aluölwanne mit Ölhobel und Hauplagerbockbrücke (1000€)

Man kann die 16V auf 200PS entdrosseln aber der Serien-Kurbeltrieb ist nicht für die hohen Drehzahlen die sich daraus ergeben "Dauervollgasfest". Ab 180PS muss man sich mit dem Kurbeltrieb beschäftigen (Schmiedekolben, Spezialpleul, Feinstwuchten). Insofern ist beim 16V Motor irgendwo bei 175-185PS das Ende vom kostengünstige Tuning.

Andererseits gibt es Tuner wie den Lehmann oder Nemeth die für 5000€ einen Blueprintet 250PS "Block" für Rallyes liefern und dann braucht man nochmal 2-3000€ für die Peripherie

Wenn man mehr als 160PS haben will/braucht kauft man einfach einen VR6 auch wenn der Motor einige Schwachstellen hat und gerne säuft.

Wenn man was sportliches haben will sucht man sich einen der der nach FIA Kitacars nach Gruppe A oder F2000 von VW Motorsport oder gemäss VW Motorsport aufbauten "Rennwagen". Allein das 6 Gang Sportgetriebe kostet bei Neukauf um 6000€ und Achsen mit Bremsen auch um 6000€.

Eine Gebraucht-Karosse entlacken und in Kit Car Ausführung umbauen kostet mit Lack Richtung 10000€

Ja vielen Dank für die Antwort! soviel Geld will icv nicht in das Auto stecken dann spare ich lieber ein paar Jährchen und schaffe mir was größeres an

1

Da kennt sich aber jemand aus mit Preisen von Diversen Fahrzeugteilen und Umbaumaßnahmen...Wenn die Frage heißt, was man aus einem Golf3 machen kann ohne großen Kostenaufwand/Aufwand zu betreiben, gehe ich mal davon aus das der Themenersteller in dem Thema Leistungsoptimierung und Optisches Tuning nicht in der Situation ist, als Laie viel selbst zu machen. Anderer Seits würde er ja hier nicht fragen. Von daher braucht er ab dem ersten Satz gar nicht weiterlesen, weil das beschriebene tiefer in die Materie eingeht als für einen nicht Automenschen verständlich ist.

0

Aus diesem Motor kannst du kaum nennenswerte mehr Leistung rausholen...

Lass es bleiben, ist wesentlich günstiger nen Golf 3 mit mehr Leistung weil größerem Motor zu kaufen als es über Tuning zu versuchen...

Wenn du Leistungstuning vor hast hol dir nen japanischen Sportwagen!

Hallo,

bei einem Golf 3 mit 75ps würde ich nichts machen. Chiptuning bringt nicht viel da deiner einen Saugmotor hat. Du kannst vielleicht eine Auspuffanlage verbauen für einen sportlicheren Sound und schöne Felgen.

Gruß Audipower94

okey vielen Dank

0

Kein Problem

0

ohne technische Motor-Daten ist hier wohl kaum eine qualifizierte Auskunft möglich.

Mach halt n Chiptuning, Sport Luftfilter. Ne coole Edelstahl Auspuffanlage. Und ein dezentes Bodykit.

weißt du wieviel ein Sportluftfilter bringt ?

0

bzw ist der Unterschied nur hörbar oder ändert sich auch was an der Leistung?

0

sportluftfilter bring maximal 2-3ps

0

ist ja nicht sehr viel.. Trotzdem danke werde ich mir mal überlegen

0

Was möchtest Du wissen?