Golf 6 GTI Bj 2012?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Golf GTI? Ein vergleichbarer Subaru macht ihn platt! 😎 Ein Golf würde ich mir nicht mit extra PS kaufen, diese Autos sind keine Sportwagen. Ich habe mir mal ein GTI gemietet, der ging für ein Golf schon schön. Qualität war VW üblich. Was mich gestört hat war das alles eher "weich" ist. Der punch von turbo, die Beschleunigung, alles nicht so stark. Ist ein Auto was man auch zum einkaufen benutzen kann, für ein Alltags Auto super! Optik ist Geschmackssache, gibt besser aber auch schlechtere. Sehr toll gefallen hat mir das jeder ein kleines Rennen mit dir will. Die fühlen dich von dem GTI Schriftzug förmlich angegriffen. Mein Freund Refa(Ulm) hat nicht ganz Unrecht. Wieso was "langweiliges" kaufen für so viel Geld?

Jeder hat seine Meinung, ich finde halt einen GTI perfekt, es gibt immer ein Auto was besser als das ist, was man hat! Aber das wird immer so sein. Fakt ist ich werde wohl bei der Entscheidung bleiben und möchte jetzt wissen ob die 2011/2012 Baujahr sicher sind?

Möchte auch kein "Rennauto" oder so, aber das ist ein kleiner kompakter Flitzer. Und sollte die Leistung zu wenig sein, verpasst man dem Golf ein Chip. Für 500€ problemlos auf 252 PS und von 270 Nm auf 360 Nm (soweit ich weiß)  

0
@UnknowUserxx

Ein Golf passt immer, ein kompakter Wagen für (fast) alle lagen. Die Leistung ist wahrscheinlich nicht so wenig, außer du bist sehr starkes gewöhnt. Ja ein GTI von 2012 würde ich mir schon beruhigt kaufen. 

0

Was stärkeres gefahren bin ich schon, aber nur kurz bis 50 Kmh mehr nicht ...
Und 211 PS dürften erstmal reichen, bin noch jung ;)

0

Was man so liest ist das Problem noch nicht geklärt,VW weiß ja noch Nichtmal was für Modelle betroffen sind.

http://www.focus.de/auto/news/steuerketten-problem-bei-vw-gefaehrliche-toleranzen_aid_736465.html

http://www.autobild.de/artikel/der-aerger-des-jahres-2014-5512611.html

Erstmal danke für die Antwort :-)

Also ich habe gelesen das ab 2012 "keine" Probleme mehr vorhanden sind.
Und 2011 gibt es wohl auch keine mehr.

0
@UnknowUserxx

Ich hab noch was gefunden ,aber selbst da ist man sich unsicher.

http://www.motor-talk.de/forum/golf-vi-6-gti-kaufen-steuerkette-t4428647.html

Da VW bei solchen Sachen eh zurückhaltend ist ,selbst mit Kulanz bei schäden ,würde ich dir raten in einer Werkstatt deines Vertrauen mal nachfragen.

Hier mal ein Auszug:

"Soweit ich informiert bin müssten da die Probleme behoben sein, aber warte lieber auf andere Antworten.

Aber man kann es eh nie sagen, bei meinem Audi mit dem nicht betroffen Kennbuchstaben hat jetzt auch Probleme mit dem Nockenwellenversteller :-\"

0

Ab Modelljahr 2011 also ab EZ 22KW 2010 sind andere Steuerketten bzw. Veränderungen verbaut worden und seitdem gibt es kaum mehr ein Problem mit diesem Motor.
ab 2011 Modelljahr haste dann auch die LED-Rückleuchten serienmässig dabei....
Also lieber paar Euro mehr investiert und das 2011er Modell gekauft....
ich habe das 2012 Modell und bin Super zufrieden mit dem Auto....

Konnte auch nicht lesen das die zu 99,9% in Ar*** gehen. Eher die ersten (2009).

Würde auch einen kaufen bis max. 50.000 KM und nicht 120.000 km :D

0

Kauf dir bitte keinen VW! Hol dir was anderes! Es gibt so viele heiße Sportcoupes und sportliche Kompakte, warum also das so ziemlich langweiligste was es zu kaufen gibt?! 😷

Kann dich verstehen, aber ich arbeite bei VW dazu liebe ich GTI's und diese Autos sind einfach ein Traum! Klar kann man mit dem Geld auch wesentlich mehr PS bekommen aber dafür weniger Qualität und höhere Laufleistung. Ich meine allgemein Golf ist ein klasse Auto und die Verarbeitung finde ich top! Deswegen habe ich Lust auf einen 6er GTI😍
Bei dem passt alles: 211 PS , Optik auch sehr schön und und und ...

1
@UnknowUserxx

Was willst du denn ausgeben?! 

Ganz ehrlich ein GTI wäre das letzte was ich mir holen würde, sieht aus wie ein Fahrschul-, Oma- und Allerweltsauto, man kann damit weder driften noch großartig irgendwelche Tuning umbauten machen die es a nicht schon zig mal gibt und b aus einem frontlastigen Frontkratzer nicht mehr machen als er eben schon ist... 😅

1
@RefaUlm

Zumal Qualität und VW wenig miteinander zu tun haben wie man in den letzten Jahren gesehen hat 😉

1
@RefaUlm

@RefaUlm: 

Zumal Qualität und VW wenig miteinander zu tun haben wie man in den letzten Jahren gesehen hat

So ein Schwachsinn! Bitte erst einmal informieren, bevor Sie solche Lügen verbreiten. Haben Sie dafür Quellen oder Nachweise? Wenn Sie behaupten würden, Peugeot und Qualität hat wenig miteinander zu tun, dann würde ich d'accord gehen! 

Hier sind meine Quellen auf die ich mich stützen möchte: (Mir bekannte interne wissenschaftliche Testberichte sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt)

http://www.auto-motor-und-sport.de/news/qualitaetsreport-audi-bei-verarbeitung-top-4631942.html

http://www.auto-motor-und-sport.de/testbericht/qualitaetsreport-2013-so-gut-sind-unsere-autos-7944672.html

Aus Erfahrungen im Studium und weil ich bei einem deutschen Automobilhersteller beschäftigt bin, kann ich diese Testergebnisse nachvollziehen und bestätigen. Ebenfalls kann ich dies aus Gesprächen mit ehemaligen Kommilitonen bestätigen -viele haben eine Anstellung in der Automobilindustrie. Natürlich gab's das Problem mit den Steuerketten, aber das gab es auch bei anderen Herstellern. Welcher Hersteller hat denn keine Probleme? Richtig, den gibt es nicht. Wer hat die wenigsten Rückrufe? Hier eine öffentliche Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/article144594870/Verschlusssache-Flensburg-Wie-gut-sind-deutsche-Autos.html

Wie es scheint, scheinen Sie VW abgrundtief zu hassen. Warum wandern Sie nicht nach Japan aus? 

"Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" (bitte nicht so Ernst nehmen) 

0
@SbPixx

Nur weil ich etwas gegen die überhebliche Arroganz des VW Konzerns habe, diese Lobgesänge auf alles was irgendwie aus dem VW Konzern kommt. Sie versuchen auf Teufel komm raus größter Autobauer der Welt und mit ihren Produkten ins Premium Segment zu kommen obwohl sie hier für schon Audi am Bord haben. Sie meinten damals als sie anstelle des Zahnriemens die Steuerkette einführten, dass diese Technik wartungsfrei sei und absolut dem "alten" Zahnriemen überlegen. Das Ergebnis waren überspringende und reißende Ketten und daraus resultierende Motorschäden, war bei VW bekannt das so was passieren kann, aber anstatt diese Mängel durch eine Rückrufaktion zu beheben oder wenigstens die Kunden bei denen es zu Schäden kam diese kostenfrei zu reparieren stellten sie sich quer oder gaben wenn überhaupt nur einen Teil der Kosten dazu/ erstatteten ihn. Quelle Motortalk und Auto Bild

Dann die Fehlkonstruktion des TT ohne Spoiler, wo es erst tote geben musste damit der Spoiler rangebaut wird und die Kiste nicht mehr von der Bahn fliegt! Quelle div. Berichte der ersten verunfallten TTs 

Dann der wirklich idiotische Versuch mit dem Pheaton, eine Limousine für 100k raus zu bringen die endlich der Vorstoß ins lang angestrebte Premium und Luxus Segment mit VW im Grill. Was ist passiert?! Die Karren gibt's zu hauf für Dumping Preise überall in Deutschland (Quelle Autoscout, Mobile), die Motoren sind mist (mein Onkel hatte einen, nach dem 3 Motorschaden hat er sich lieber nen A4 geholt). Dafür gehen sie zb in China sehr gut, aber weit unter dem Preis der in Deutschland fällig wäre! Genauso verhält es sich mit den normalen Modellen von VW in den anderen Ländern der EU sind sie ebenfalls günstiger als in Deutschland selbst. VW gibt nur 2 mickrige Jahre Garantie serienmäßig, andere 5-7. Beim Golf ist weder Klima noch Radio in der Grundausstattung serienmäßig und so was nennt sich Volkswagen?! 

0
@SbPixx

Nur weil ich VW nicht mag soll ich das Land verlassen? Sehr interessante Einstellung!

1

Also suche einen GTI bis 50.000 KM und aufgrund der Steuerketten Probleme die aber 2012 besser wurden erst Bj 2012.
Dann würde ich den als DSG nehmen.
Sprich 18.000€ da ist aber noch Luft nach unten ;)

Ich finde das Aussehen perfekt, kommt immer auf denn Geschmack an!
Driften möchte ich eh nicht daher kann der ruhig Frontangetrieben sein.
Und abgrenzen von jemand anderem möchte ich mich auch nicht sprich würde ihn dann tiefer und lauter machen eventuell einen Chip (Stage 1) muss kein Einzelstück sein 😊

1
@UnknowUserxx

Chippen wäre ich vorsichtig bei VW... Die Kisten haben meist nur geringe oder gar keine Leistungsreserven was die verbauten Teile angeht, einfach weil sie nicht dafür vorgesehenen waren/sind. Vor allem das DSG hat mit der normalen Leistung bei längeren Volllast Phasen seine Probleme und war neben der Steuerkette das anfälligste in den letzten Jahren! Die Auto Bild hatte dazu sogar einen eigenen Artikel Stichwort "Kummerkasten"....

Wenn du ein Auto tunen willst, vor allem Leistungstechnisch, lass die Finger von VW und hol dir was japanisches! Die haben schon vor Jahrzehnten mit dem SR20DET Motor vom Nissan 200sx s14 und s15 einen Motor geschaffen den du locker bis über 450 bringen kannst, oder mit dem Toyota Supra, der Schmiedeinnereien drin hat und damit schon locker über 500 PS vom Motor drin waren...

1
@RefaUlm

Chippen wäre ich vorsichtig bei VW... Die Kisten haben meist nur geringe oder gar keine Leistungsreserven was die verbauten Teile angeht

Quellen? Dies entspricht nicht der Wahrheit!  Jeder Hersteller konstruiert Sicherheiten!

Die Japaner bauen gute Autos- keine Frage! Welches Land auf dieser schönen Welt denn noch? Richtig, Deutschland! Sogar so viele, dass fast 70% der produzierten Autos exportiert werden müssen. Wir haben das Auto sogar erfunden und den Otto-, Diesel- und Wankelmotor gleich mit! Da kann man stolz drauf sein, aber das kennen Sie wohl nicht. Wenn jeder so argumentieren würde wie Sie, könnten wir unsere Wirtschaft abschließen und den Schlüssel wegwerfen. Sayonara Tomodachi!

0
@SbPixx

Ich hole mir als nächstes einen Japaner richtig, einen Subaru BRZ um genau zu sein. Das hat mehrere Gründe:

1. Der BRZ hat keine vergleichbaren Konkurrenten aus Deutschland, den niemand sonst (außer Toyota mit dem GT86) bietet ein Sportcoupe mit Hinterrad Antrieb, Sperre, nur knapp 1.2 Tonnen Gewicht, einem Schwerpunkt von 46cm, eine fast perfekte Gewichtsverteilung, genügend Platz im Motorraum für Tuning Maßnahmen sowie einen !!2!! Liter Saugmotor mit !!200!! PS an!

2. Bietet seine Konstruktion im Gegensatz zu einem GTI viel Potential nach oben was Leistung angeht, da ein Frontkratzer niemals die Dynamik eines Hinterrad Antriebs haben wird

3. Bekomme ich das Auto für 30k neu mit 5 Jahren Garantie serienmäßig!

4. Kann man damit driften

5. Ist das ESP komplett ausschaltbar

Wenn es unbedingt ein Frontkratzer sein müsste, dann lieber ein Honda Civic Type R der momentan schnellste im Kompakt Segment! (Der Ford Focus RS ist noch nicht auf dem Nürburgring gefahren, wird aber nochmal schneller sein als der Honda)

0

Mit Chip Tuning soll ich vorsichtig sein? Was machen denn die Autohersteller? Genau das selber! Die optimieren nur die Software mehr nicht "Beispiel" Golf 7 GTI und R selber Motor nur einmal 220/230 PS und einmal 300!

0
@UnknowUserxx

Bloß das der GTI mit 300 PS immnernoch ein frontlastiger Frontkratzer sein wird, der seine Power nicht auf die Straße bringen kann und einem Renault Megane RS oder Honda Civic Type R gnadenlos hinterher fahren wird! Selbst der alte Focus RS mit Frontantrieb ist da dynamischer!

0

@SbPixx kann man dich Privat anschreiben?

0

Was möchtest Du wissen?