Golf 4 Automatik-Getriebeöl selber wechseln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo

das Öl wurde ja schon vor "kurzem" erneuert einfach mal nachsehen ob die Ölmenge passt, das Öl verbrannt ist oder Wasser im Öl ist.

- Wenn Öl fehlt erst mal nach Leckagen suchen und einfach auffüllen. Wenn dann nach einiger Zeit wieder Öl fehlt hat man evtl. eine Defekte Steuermembrane zb in der Modulator-Dose und der Motor saugt sich ATF aus dem Getriebe
- wenn das ATF Dunkelbraun bis Schwarz ist und oder verbrannt riecht hat an meist verbrannte Bremsbänder. Da muss man sofort versuchen diese zu justieren dann reinigt man das Getriebe mit einer "Getriebespühlung" und hofft auf das Beste oder fährt halt Piano und meidet Vollgas, Anhängerbetrieb und Gebirgsfahrten
- wenn man Wasser im ATF hat ist der Wärmetauscher oder der Wasserkühler undicht denn muss man sofort erneuern und das Getriebe spühlen. Meist sind dann aber die Bremsbänder schon angeknackst (siehe eins weiter oben) und hat Rostansatz im Getriebeschaltschieberkasten und/oder denn Magnetventilen. Ausserdem ist dann oft ein Problem im Kühlkreislauf wie zb ein defekter Kühlerverschlussdeckel (simples Teil kostet 8€,,,) und ein verdreckter Kühler und/oder eine verschlissene Wasserpumpe. (Anderst gesagt der Motor wird zu heiss). Auch Probleme mit der ZKD können ins Automatikgetriebe zurückschlagen.

ATF mit Filter erneuern ist recht simpel und kann eigentlich jede Tankstelle mit Ölservice. Getriebespülungen macht jeder Getriebespezialist, alle ZF Depots oder findet man über Tim Eckhardt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?